GLCD (128×64 Grafik-Display) Selbstbau-Anleitung mit Schaltplan

glcd128x64_bw_parts

Grafik LC-Display (kurz GLCD) Bauanleitung mit Schaltplan u.v.m. …

Wo ist der Sinn eines Grafik Displays am PC …

Ähnlich wie bei den kleineren Text LCDs kann man der Fantasie zur Anwendung eines Displays freien Lauf lassen. Sei es zur Titeldarstellung von Musikstücken, Anzeige von DVD, VideoCD, oder MusikCD-Titeln, als Ausgabe von Temperatur Monitoring Programmen wie z.B. Mainboard Monitor um die Temperaturen und Lüfterdrehzahlen immer im Auge behalten zu können, zur Darstellung verschiedener Gamestats, damit man den Spielstand jederzeit im Blick hat, zur Anzeige von Up- oder Downloadgeschwindigkeiten der DFÜ bzw. Netzwerkverbindung oder als reine Textausgabe. Wie man anhand der kleinen Auflistung schon erkennen kann, gibt es sehr viele Anwendungsmöglichkeiten, wobei das bei weitem nur ein Bruchteil der Möglichkeiten darstellt. Wo der Vorteil von einem GLCD im Gegensatz zum „normalen“ LCD liegt, kann man bereits am Namen erahnen. Man kann nämlich nicht nur Texte ausgeben, sondern auch kleine Grafiken wie z.B. Bilder, Umrahmungen um die MP3 Player Darstellung, Auswertungen bzw. Pegelanzeigen und vieles mehr darstellen zu können. Es ist also eine deutliche Erweiterung zu den normalen LCDs, die es in sich hat. Für reine Textausgaben würde ich dennoch weiterhin ein 20×4 LCD empfehlen, da es die Ressourcen schont.

Anregungen, wo man das Grafik Display unterbringen kann …

Nach dem Bau und der Konfiguration der Software möchte man dem Display natürlich auch einen schönen Platz zur besten Darstellung gönnen. Hierbei bietet es sich an, das Display auf den Tisch neben dem Monitor anzubringen, wobei man sich selbstverständlich auch eine Halterung aus Plexiglas, Holz oder Metall bauen kann. Man könnte das Display aber auch in zwei 5 1/4″ Frontblenden vom PC-Gehäuse einsetzen oder wie ich in einemMP3-Player Projekt
unterbringen. Auch hier bleiben viele Möglichkeiten offen und bei einer Länge des Anschlußkabels von 1,5 Metern sollten die meisten Wünsche abgedeckt sein.

Das wird benötigt…

! Jetzt auch als preiswerter 128×64 Bausatz im Fanshop erhältlich !

Für diese Lötanleitungen benötigen wir folgende Bauteile: – KS0108 kompatibles GLCD Display mit oder ohne Beleuchtung – 16 poliges gut abgeschirmtes Daten-Kabel (ca. 1,50 Meter) – 25 Pol SUB-D Stecker – 100 Ohm Drehwiderstand (Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung) – 10 K Drehwiderstand (Kontrast des Displays) – 4 poliger Netzteil Stromanschluss-Stecker – 30 x 20 mm Lochraster Platine (11×8 Löcher zum löten)

Hier geht’s weiter zum 128 x 64 Pixel Grafik Display Schaltplan …