PC Infrarot Empfaenger für knapp 5 Euro selbstgebaut Anleitung

ir_7

Die Infrarot Empfänger Software

Der IR-Receiver benötigt zwar eigentlich keine Treiber, aber die empfangenen Signale sollen ja letztendlich irgendwelche Befehle ausführen und dazu benötigt man natürlich auch die entsprechende Software.

Es gibt mittlerweile hunderte von Programmen, die jegliche Arten von Befehlen ausführen können, wobei ich mich in dieser Anleitung erstmal auf 2 Grund-Programme beziehen möchte, die ich auch schon seit geraumer Zeit ohne Probleme in meinem „alten“ HiFi MP3 Player (kurz J-Box) verwende.

Das ist zum einen die Software WinLIRC
(hier ist der Link zur Downloadseite) und zum anderen die Software IRAssistant
(hier ist der Link zur Downloadseite).

WinLIRC dient als reine Empfangs-Software, die jederzeit im Tasktray läuft und die empfangenen Signale an andere Software übertragen kann, nicht jedoch irgendwelche Befehle ausführt. IRAssistant verarbeitet die Befehle von WinLIRC, die dann Programme wie z.B. Winamp oder sogar das komplette Betriebssystem steuern.

Sicherlich kommt jetzt die Frage auf, warum ich nicht gleich die Signale mit IR-Assistant empfange, der Grund liegt darin, daß WinLIRC so ziemlich alle selbstgebastelten und im Handel erhältichen Infrarot Empfänger einwandfrei unterstützt und somit als optimale Plattform für andere Programme dient.

Nichts desto trotz möchte ich hier nochmal auf ein paar andere gute IR-Programme Hinweisen, die sicherlich nicht ungetestet bleiben sollten und für manche Anwendungen sogar vielleicht noch etwas besser geeignet sind. Da wäre z.B uICE von Media TexX, Girder
und das direkte Minitool zu WinLIRC IREx von Ramscan.

Bevor wir uns aber zu sehr in die Vielfalt der angebotenen Tools verzetteln, sollten wir uns an die beiden oben aufgeführten Programme begeben und da man den zweiten Schritt nicht vor dem ersten machen sollte, fangen wir am besten mit der eigentlichen Empfangs-Software WinLIRC an.

Update: Hier ist die neuere Installationsanleitung für Girder, die anstatt den beiden Programmen WinLIRC und IRAssistant verwendet werden kann. Im späteren Verlauf muß lediglich das richtige Device ausgewählt werden, damit der serielle Infrarot Empfänger mit dem umfangreichen Girder Programm läuft. (bei „SFH-56 device“ auf Einstellungen und dort dann COMx als COM Port auswählen und „DCD“ als Input Signal).

Weiter zur Installation und Konfiguration von WinLIRC