AC Ryan ACR-PV72100 Playon DVR Testbericht

acryan_acr_pv72100_playon_dvr_5

Der A.C. Ryan ACR-PV72100 Playon! DVR besteht aus einem Metallrahmen, der mit einer Kunststoffblende auf der Rückseite verschraubt ist und damit das äussere schwarz eloxierte Aluminium Gehäuse hält. Die schwarze Acryl Frontplatte bietet auch ohne Fernbedienung eine Bedienmöglichkeit des DVRs. Denn man kann bequem mit den sechs LED beleuchteten Tasten durch die Menüs navigieren und den Player über die LED beleuchtete Powertaste ein- und ausschalten. Optisch also auf jeden Fall sehr schick.

Hier ist nochmal ein seitliches Bild des ACR-PV72100 Players.

Auf der Unterseite des A.C. Ryan ACR-PV72100 Playon! DVRs sind leider keine Gummifüsse angebracht und im Zubehör war ebenfalls keine Unterlage enthalten. Das ist ärgerlich, da zum einen sämtliche Vibrationen unmittelbar auf das HiFi Rack, oä. weitergegeben werden und zudem leicht Kratzer auf die Rackoberfläche kommen können. Man sollte sich also unbedingt ein Set aufklebbare Gummifüsse in einem Baumarkt erwerben, um dies zu vermeiden.

Zum Öffnen des DVR Gehäuses muß man zunächst die mit einem weissen Pfeil gekennzeichneten Schrauben lösen, um den hinteren Deckel abnehmen zu können.

Dann zieht man das Stromkabel des kleinen geräuscharmen Lüfters ab und kann das Gehäuse vom Metallrahmen vorsichtig runterschieben. Hier sieht man von links nach rechts den Player, die hintere Blende mit Lüfter und den Gehäuserahmen. Die Frontblende ist mit vier Schrauben an den Metallrahmen geschraubt, allerdings werden die Schrauben nicht in den Metallrahmen geschraubt, sondern in das Kunststoff und da hält ein Gewinde natürlich nicht gut.

Hier sieht man das Herzstück des AC Ryan ACR-PV72100 DVRs mitsamt SATA Stromkabel und 2-pol Lüfterkabel Verlängerung, wobei man beim Vergrößern des Bildes gut die Erweiterungsmöglichkeiten der Platine erkennen kann.

Auf das Bild klicken zum Vergrössern

Sämtliche Lötstellen sahen bei unserem Testgerät einwandfrei aus und das ist gerade bei den Anschlussbuchsen enorm wichtig, damit es auch nach mehrfachem Einstecken und Abziehen der Stecker keine kalten Lötstellen gibt. Oftmals sind gerade diese Lötstellen problematisch, da die größere Metallblende der Masse sämtlicher Buchsen mehr Wärme absorbiert und somit länger im Zinnbad erwärmt werden muß.

Nun wollen wir aber erstmal den Player mit einer SATA Festplatte bestücken. Dazu einfach das Datenkabel und das Stromkabel an die SATA Platte anschließen, die Festplatte über Kopf in den Rahmen einlegen und mit den mitgelieferten Schrauben montieren. Die Festplatte wird später im System Setup Menü vom DVR mit FAT32/NTFS/UDF partitioniert und formatiert, damit man mit dem Player auf die HDD zugreifen kann. Vor dem Einbau sollte man also den Inhalt sichern oder zumindest überprüfen, ob noch wichtige Daten enthalten sind.

Hier sieht man nochmal die ganzen Anschlüsse an der Rückseite des A.C. Ryan ACR-PV72100 Playon! DVR. Als Audio/Videoausgabe ist z.B. der HDMI 1.1 Anschluss einsetzbar, der mit einem handelsüblichen HDMI Kabel an einen Flachbildschirm angeschlossen werden kann. Es gibt aber natürlich auch noch die konventionelle Ausgabe über A/V und Y/U/V. Glücklicherweise gibt das Gerät den Sound gleichzeitig sowohl über HDMI als auch über die anderen Tonausgabe Anschlüsse aus, so daß Besitzer von LCDs mit DVI den Ton über einen beliebigen Anschluss abgreifen können. Dies ist ebenfalls sehr vorteilhaft, wenn man den Player über ein externes Soundsystem anschließen möchte. Für die Videoquelle ist beispielsweise der gewöhnliche Composite und Audio Anschluss über die drei A/V In Buchsen möglich, der dann z.B. mittels SCART Adapter an eine Set Top Box angeschlossen werden kann. Hier wären noch eine weitere HDMI Buchse als Source wünschenswert gewesen. Ein PC ist für den Betrieb nicht erforderlich, aber ein USB Stick mit der aktuellen Firmware ist empfehlenswert. Also nur noch das mitgelieferte 12 Volt Netzteil anschließen und schon ist der DVR einsatzbereit.

Nach dem ersten Einschalten über den Power Button sieht man die schicken blau beleuchteten Taster mit denen man sich alternativ zur Fernbedienung bequem durch die Menüs hangeln kann.

Und wenn alles richtig verkabelt ist, gelangt man nach einem kurzen Setup in das folgende Hauptmenü mit 720p oder 1080i Auflösung auf dem LCD TV, womit wir uns auf der nächsten Seite genauer auseinandersetzen. Denn das tolle Design und vielfältige Anschlussmöglichkeiten sind zwar wichtig, aber die Funktionen und vor allem die schnelle und bequeme Bedienung ist natürlich ebenso wichtig.

Einrichtung und Betrieb des AC Ryan ACR-PV72100 Playon DVR …

A.C. Ryan ACR-PV72100 Playon! DVR Testbericht