AC Ryan ACR-PV76120 Playon DVR HD Testbericht

acryan_acr_pv76120


Der A.C.Ryan ACR-PV76120 Playon!DVR HD Mediplayer ist überwiegend aus Kunststoff gefertigt. Auf der Frontseite wurden bei dem kleinen Mediaplayer ein Powertaster, sieben Tasten zur Navigation und eine schicke und gut lesbare VFD Anzeige untergebracht.

Hier sieht man nochmal sämtliche Anschlüsse auf der Rückseite. Um den Player mit einem LCD oder Plasma zu verbinden, genügt bereits eine Verbindung über das mitgelieferte HDMI Kabel, da man über HDMI sowohl das Ton- als auch das Bildsignal übermittelt. Es gibt aber natürlich auch konventionelle Ausgabemöglichkeiten über Antenne, A/V und Y/Pb/Pr. Bei der Anschlussvielfalt hat ACRyan bei diesem Player also keineswegs gespart. Ein PC ist für den Betrieb nicht erforderlich, aber ein USB Stick mit der aktuellen Firmware ist empfehlenswert. Jetzt noch die mitgelieferte DVB-T Antenne und das Netzteil anschließen und schon ist der A.C.Ryan ACR-PV76120 Playon!DVR HD einsatzbereit.

Der A.C.Ryan ACR-PV76120 Playon!DVR HD Mediaplayer wurde sogar mit einem SD bzw. SDHC Slot versehen. Um einen möglichst angenehmen Zugang zu erhalten, wurde der SD Kartenleser, die beiden USB Ports und der USB-B Port zum direkten Anschluss an einen PC auf der Seite angebracht. Das ist imgrunde optimal gelöst, denn auf der eine Seite wird das schöne Frontpanel nicht mit USB Ports „verschandelt“. Auf der anderen Seite kommt man trotzdem gut an die USB Ports und sieht sofort, ob man noch einen USB Stick am Mediaplayer angeschlossen hat.

Die Fernbedienung liegt angenehm in der Hand, ist gut strukturiert und ist selbst ohne Handbuch leicht verständlich. Wünschenswert wäre allerdings, daß man sämtliche Hauptmenüs und nicht nur Browser, Copy oder Music mit einem Tastendruck ansteuern kann, um beispielsweise auch ohne TV Gerät über die Stereoanlage Internetradio zu hören. Hier ist nochmal ein Bild der Infrarot Fernbedienung:

Auf der Unterseite des DVRs (DVR steht übrigens für Digitaler Video Rekorder) sind zwei Schrauben mit weißen Pfeilen gekennzeichten:

Wenn man diese beiden Schrauben gelöst hat, kann man die SATA Festplatte Aus- und Einbauen.

Bei dieser Gelegenheit können wir auch gleich mal einen Blick in das Gehäuseinnere werfen. Auch hier macht der DVR einen guten Eindruck bei der Verarbeitung.

Desweiteren gibt es noch die Möglichkeit, die DVB-T Karte auszubauen.

Nach dem Lösen der Schraube kann man die Dual DVB-T Karte aus dem DVR ziehen. Karten für den DVB-C oder DVB-S Empfang sind allerdings zum Testzeitpunkt noch nicht im ACRyan Shop erhältlich.

Sobald man den A.C.Ryan ACR-PV76120 Playon!DVR HD mit der Steckdose verbunden hat, leuchtet der Powerbutton bis zum Einschalten rot auf. Vollständig läßt sich der Player nicht abschalten und der Energiebedarf im Standby ist liegt mit bis zu 4 Watt deutlich über einem Watt. Hier wäre eine weitere Senkung der Stromaufnahme wünschenswert, oder zumindest ein Schalter am Gerät oder Netzteil sinnvoll.

Nach dem Einschalten über den Power Button leuchtet die LED des Power Buttons blau auf und zeigt im VF Display den jeweiligen Status an. Tasten zum Bedienen und die VFD Anzeige sind zwar vorhanden, allerdings ist das Gerät nicht ohne einen TV oder ähnliches einstellbar, da man beispielsweise nur „Root Menu“ und nicht die einzelnen Funktionen angezeigt bekommt.

Wenn alles richtig verkabelt ist, sieht man den Inhalt mit bis zu 1080p Auflösung auf dem Full HD LCD oder Plasma Fernseher. Falls man kein Bild sieht, kann man über die TV Sys. Taste probieren, das Ausgabeformat zu ändern. Was und wie man den Mediaplayer einstellen und bedienen kann, werden die folgenden Seiten im Detail zeigen. So sieht schonmal das A.C.Ryan Startlogo nach dem Einschalten aus:

Setup und Einstellungen des AC Ryan ACR-PV76120 Playon DVR HD …

A.C.Ryan ACR-PV76120 Playon!DVR HD Testbericht