Alienboard Batwings Hoverboard Test

alienboard_batwings_hoverboard

Sicherheitshinweise …

Laut StVZO hat dieses Fahrzeug in Deutschland (noch?) keine Strassenzulassung! es fehlt also die Allgemeine Betriebserlaubnis, die ohne Klingel sowie Beleuchtung hinten und vorne auch nicht erteilt wird. Ab 6 km/h sollte man also kein motorisiertes Fahrzeug ohne Zulassung auf öffentlichen Straßen in Deutschland fahren. Für zweispurige Segway PT Fahrzeuge mit lenkerähnlicher Haltestange wurde zwischenzeitlich eine MobHV (Mobilitätshilfenverordnung) vergeben und nach Einzelprüfungen eine Einzelbetriebserlaubnis erteilt. Das Hoverboard ist zwar zweispurig, allerdings ohne lenkerähnliche Haltestange. Bleibt zu hoffen, dass es trotzdem bald wie beim Segway die MobHV geben wird, womit die Teilnahme am Straßenverkehr ermöglicht werden kann.

Unseres Erachtens nach dürfte es somit mindestens eine Ordnungswidrigkeit nach § 4 Abs. 1 48 FZV 24 StVG sein und könnte zum Testzeitpunkt somit 70 Euro und einen Punkt in Flensburg bedeuten, dies ist allerdings nur unsere persönliche Einschätzung. Des Weiteren fehlt natürlich auch der Versicherungsschutz, was bei einem Unfall sicherlich noch schwerwiegender wäre. Also vor der Fahrt unbedingt die Anleitung vollständig durchlesen und nicht auf öffentlichen Straßen fahren, weder mit noch ohne Alkohol 😉
alienboard_batwings_hoverboard_23

Praxistest …

Natürlich haben wir das Hoverboard gleich ausgiebig getestet und dazu noch ein kurzes Hoverboard Test Video erstellt. Wir sind dafür auf ein Privatgelände in Carolinensiel an der Nordsee gefahren, lediglich der starke Wind hat uns zur Nachvertonung gezwungen. Aber sonst hätten wir vielleicht auch gar nicht die Musik komponiert.

Hier ist das Alienboard Batwings Hoverboard Video aus unserem OCinside YouTube Channel.

Hoverboard fahren lernen …

Wie bereits im Video erwähnt, lernt man das Fahren je nach Gleichgewichtssinn relativ schnell. Zum Hoverboard lernen empfehlen wir erstmal das Hoverboard ausgeschaltet zu lassen. Dann ein paar mal auf das ausgeschaltete Hoverboard wie auf eine Treppe steigen. Dabei den Fuß aber möglichst waagerecht aufsetzen. Erst einen Fuß, dann zügig den anderen Fuß darauf stellen. Nun einfach mal versuchen, auf dem ausgeschalteten Hoverboard zu balancieren, um ein wenig Gefühl dafür zu bekommen. Nun das Hoverboard einschalten und genau so darauf steigen wie zuvor geprobt.

Etwas problematisch ist nämlich, dass das Hoverboard sofort losrollt, sobald man selbst beim Aufsteigen den Fuss etwas nach vorne oder nach hinten neigt. Hier sollte unserer Meinung nach die Hoverboard Logik noch etwas besser erkennen, dass man nur auf einer Seite steht und noch nicht losfahren möchte. Aber in der Praxis hat man den Dreh schnell raus!

Nun kann man mit Gewichtsverlagerung bestimmen, ob das Hoverboard mit einer Verlagerung nach vorne vorwärts fährt, nach hinten rückwärts fährt oder bei einer Neigung eines Fußes in die jeweilige Richtung fährt, bzw. bei einer entgegengesetzten Neigung eine Drehung auf der Stelle durchgeführt wird. So lassen sich spielend so viele Pirouetten drehen, bis der Arzt kommt 😉

Hoverboard Tricks …

Apropos Arzt, auf einem Bein stehend kann man übrigens ebenfalls fahren und selbst sitzend oder mit einem Handstand könnte (!) man fahren. Bevor man so etwas macht, sollte man aber mal ein paar YouTube Videos ansehen und aus den Fehlern anderer lernen. Denn man wäre nicht der erste, der mit einem Handstand auf dem Hoverboard gegen einen Weihnachtsbaum fährt oder in einen Pool stürzt 😉 Lieber mit Pylonen einen Parcours aufstellen und mit Freunden ein paar Wettrennen fahren – auch hier empfiehlt sich natürlich geeignete Schutzkleidung.

Hoverboard Akku laden …

Nach einer Strecke von ca. 10-20 km oder ca. 1 Stunde Fun Fahrt ist der 36V, 4,3Ah Lithium-ion Hochleistungsakku entladen. Es gibt übrigens keine Orange Status LED, wie sie im Handbuch beschrieben ist. Die Status LED leuchtet durchgehend grün, wenn der Akku noch voll ist, bei ca. 30-50% blinkt sie grün und bei ca. 20% blinkt sie rot und es gibt durchweg einen alternierenden Signalton.

Spätestens wenn die LED rot leuchtet, sollte man also besser stehenbleiben und das Hoverboard aufladen.
alienboard_batwings_hoverboard_24

Die Ladezeit beträgt ca. 2-3 Stunden. Während des Ladevorgangs leuchtet die LED auf dem Ladegerät rot. Die fertige Ladung wird durch grünes leuchten der LED auf dem Netzteil angezeigt. Länger sollte der Akku laut Hersteller auch nicht am Ladegerät bleiben.
alienboard_batwings_hoverboard_25

Alienboard Hoverboard Fazit und Gesamteindruck …