Arctic Cooling Freezer 13 CPU Kühler Testbericht

arctic_cooling_freezer13_2

Im Gegensatz zum Vorgänger, dem Freezer 7 Pro Revision 2 zeigt sich der neue Freezer 13 wesentlich korpulenter. Außerdem hat der Hersteller Arctic Cooling seinem neusten Freezer-Modell eine Heatpipe mehr spendiert. Statt den beim Freezer 7 Pro vorhandenen drei Heatpipes, finden sich am Arctic Cooling Freezer 13 vier Heatpipes und auf dem neuen Freezer 13 werkelt wie beim Freezer 7 Pro Rev.2 ein 92mm großer Lüfter. Rein optisch und preislich ähnelt der Freezer 13 dem Revoltec Pipe Tower Pro. Aber wie sieht es mit der Kühlleistung aus und wie hört er sich an? Die Testergebnisse werden es klären und wie bei den allerersten Kühlertests der Redaktion ocinside.de vor mehr als 10 Jahren, gibt es natürlich auch in diesem Kühlertest wieder den Kühlersound zum Anhören.

Schafft es der neuste Freezer 13 wie der Pipe Tower Pro in die beginnende Mittelklasse oder ist er lediglich ein Lüfter für Einsteiger?

Vielen Dank für die Unterstützung …

Vielen Dank für die super Unterstützung mit dem Test an gabiza7 und vielen Dank an den Hersteller Arctic.

Der Arctic Cooling Freezer 13 CPU Kühler liegt derzeit bei einem Preis von ca. 23 Euro (Stand 01/2011). CPU-Kühler und weitere Hardware sind unter anderem bei unseren Sponsoren erhältlich.

Hier kann man den Arctic Cooling Freezer 13 kaufen.

Die Lieferung des Arctic Freezer 13 CPU-Kühlers …

In dieser Verpackung befindet sich der Arctic Cooling Freezer 13 CPU Kühler:

Das ist im Lieferumfang enthalten …

Der Lieferumfang ist recht überschaubar: Der Freezer 13 kommt mit einem 92mm großen Lüfter, einem Retention-Modul für die Installation auf Intel Sockeln (LGA 775/1156/1366/1155), vier Plastikstiften zur Befestigung des Intel Rentention-Moduls, zwei Halterungsschienen für AMD Systeme (AM2/AM2+/AM3) sowie einer bebilderten Installationsanleitung. Eine extra Tube mit Wärmeleitpaste spart sich Arctic Cooling, stattdessen ist diese bereits in Form einer dünnen Schicht auf der Auflagefläche aufgetragen. Spätestens bei der zweiten Installation des Freezers 13 müsste man also eine Tube Wärmeleitpaste anschaffen. Eine Lüftersteuerung gibt es nicht, die ist aber auch nicht notwendig, da die Lüfterdrehzahl des Freezers 13 dank vierpoligen Anschluss bequem über das BIOS reguliert wird.

Hier ist das mitgelieferte Zubehör zu sehen:

Weiter zur Seite 2 von 6 – Arctic Cooling Freezer 13 technische Daten …

Arctic Cooling Freezer 13 CPU Kühler Testbericht