Crucial m4 128GB CT128M4SSD2CCA und CT128M4SSD2 SSD Testbericht

crucial_m4_128gb_ssd_1

Heute wurde die Crucial m4 128GB SSD CT128M4SSD2 mit der aktuellsten Firmware 000F getestet und tritt den Vergleich gegen die größere Crucial m4 256GB SSD und jede Menge weitere SSDs von Crucial und anderen Herstellern an. Als Besonderheit haben wir uns noch die SSD Kopiersoftware und das USB zu SATA Kabel aus dem Crucial CT128M4SSD2CCA Data Transfer Kit angesehen, womit die partielle oder die vollständige Festplattenkopie auf eine SSD sehr einfach gelingen soll. Im Testbericht prüfen wir unter anderem, ob sich dafür der Aufpreis von 10-15 Euro lohnt und wie schnell die SSD am SATA3 IDE, SATA3 AHCI und mit dem USB SATA Adapter am USB Port betrieben werden kann. Wir werden sehen, ob die Crucial m4 128GB mit dem Crucial m4 256GB SSD Spitzenreiter mithalten kann.

Vielen Dank für die Unterstützung …

Vielen Dank an Crucial für die Unterstützung mit der Crucial m4 128GB 2,5″ SSD.

Die Crucial m4 128GB SATA3 2.5″ SSD CT128M4SSD2 hat derzeit im Crucial Onlineshop einen Preis von ca. 125 Euro und als Crucial CT128M4SSD2CCA Festplattenaustausch Kit mit USB Adapter mit Clone Software einen Preis von ca. 135 Euro (Stand 06/2012).

Die Crucial m4 SSD 2,5″ Serie beinhaltet derzeit folgende Modelle: 64GB CT064M4SSD2 ab ca. 70 Euro (06/2012) 128GB CT128M4SSD2 ab ca. 110 Euro (06/2012) 256GB CT256M4SSD2 ab ca. 185 Euro (06/2012) 512GB CT512M4SSD2 ab ca. 360 Euro (06/2012) Bauart bedingt ändert sich die Schreibgeschwindigkeit dieser Crucial m4 SSD Serie je nach Kapazität. Je größer die SSD Kapazität, desto schneller wird die Schreibperformance der Crucial m4 SSD bis zu 256GB !

Hier kann man die Crucial m4 SSD kaufen.

Die Lieferung der Crucial m4 128GB SATA3 SSD …

In diesem Karton befindet sich das Crucial m4 SSD Hard Drive Replacement Kit:

Das ist im Lieferumfang enthalten …

Crucial liefert die m4 2,5″ SSD CT128M4SSD2 gut verpackt zusammen mit einer Anleitung zur Installation. Im CT128M4SSD2CCA Upgrade Kit befinden sich zusätzlich noch ein USB zu SATA Kabel (USB 2.0), eine Cloning Software und eine kleine Anleitung zu der Crucial Data Transfer Suite Software in verschiedenen Sprachen.

Das folgende Bild zeigt die Vorderseite der 2,5″ Crucial m4 128GB SSD, wo man auf der rechten Seite sehr gut die SATA3 Anschlüsse für Daten und Spannungsversorung sehen kann. Diese Anschlüsse sind identisch mit konventionellen SATA3 Festplatten und diese SATA3 SSD kann mit etwas langsamerer Geschwindigkeit an einer SATA2 Schnittstelle betrieben werden:

Auf der Rückseite sieht man die Beschriftung der Crucial m4 SSD mit ein paar technischen Daten:

Hier sieht man ein Bild des 8-Channel Marwell 88SS9174-BLD2 Controller ICs, der übrigens auch bei den anderen Micron C400 bzw. Crucial m4 SSDs eingesetzt wird. Zudem sieht man vier von insgesamt acht 25nm Micron NAND Bausteinen der SATA3 SSD mit 128GB Kapazität:

Auf der Rückseite der Platine sieht man die restlichen vier 25nm Micron NAND Bausteine und den 256MB DDR3 Cache Baustein:

Hier sieht man nochmal ein größeres Bild des 8-Channel Marwell 88SS9174-BLD2 Controller ICs: