Crucial M500 480GB CT480M500SSD1 SSD Testbericht

crucial_m500_480gb_ssd_1

Seit dieser Woche ist die neue M500 SSD von Crucial im Handel erhältlich, die nicht nur mit enormer Leistung, sondern endlich auch mit Kapazitäten nahe der 1TB Grenze überzeugen möchte und das zu einem Preis, wo manch andere schnelle SSD bei halber Größe liegt. Wir haben heute die kleinere Crucial M500 480GB SSD CT480M500SSD1 mit integrierter 256-Bit AES Verschlüsselung getestet und durch den Benchmark Parcour gejagt. Crucial gibt die M500 480GB SSD und die Crucial M500 960GB SSD CT960M500SSD1 mit einer Leseperformance von 500MB/s und einer erstaunlich hohen Schreibperformance von 400MB/s an. Im SSD Benchmark Vergleich werden wir sehen, ob sie diese Performance erreichen kann und wie sich die neue Crucial M500 SSD im Gegensatz zu den vorigen Festplatten und Solid State Drives schlägt.

Vielen Dank für die Unterstützung …

Vielen Dank an Crucial für die Unterstützung mit der Crucial M500 480GB 2,5″ SSD.

Die Crucial M500 480GB SATA3 2.5″ SSD CT480M500SSD1 hat derzeit im Crucial Onlineshop einen Preis von ca. 380 Euro (04/2013).

Die Crucial M500 SSD Serie beinhaltet derzeit folgende Modelle: Crucial M500 120GB CT120M500SSD1, 240GB CT240M500SSD1, 480GB CT480M500SSD1, 960GB CT960M500SSD1 SATA3 SSD, Crucial M500 120GB CT120M500SSD3, 240GB CT240M500SSD3, 480GB CT480M500SSD3 mSATA SSD, Crucial M500 120GB CT120M500SSD4, 240GB CT240M500SSD4 und 480GB CT480M500SSD4 M.2 SSD. Bauart bedingt ändert sich die Schreibgeschwindigkeit dieser Crucial M500 SSD Serie je nach Kapazität. Je größer die SSD Kapazität, desto schneller wird die Schreibperformance der Crucial M500 SSD, wobei die 480GB wie die 960GB M500 mit der hohen 500MB/s Lese- und 400MB/s Schreibperformance angegeben wird.

Hier kann man die Crucial M500 SSD kaufen.

Die Lieferung der Crucial M500 480GB SATA3 SSD …

In diesem Karton wurde die neue Crucial M500 SSD geliefert:

Das ist im Lieferumfang enthalten …

Crucial liefert die M500 2,5″ SSD CT480M500SSD1 gut verpackt zusammen mit einem 9,5mm Adapter und den Garantiebestimmungen. Hier ist ein erster Blick in den kleinen Karton:

Das folgende Bild zeigt die Vorderseite der 2,5″ Crucial M500 480GB SSD, wo man auf der rechten Seite die SATA3 Anschlüsse zur Spannungsversorung und Datenverbindung sehen kann. Diese Anschlüsse sind identisch mit konventionellen SATA3 Festplatten, wobei SATA3 SSDs mit langsamerer Geschwindigkeit an einer SATA2 Schnittstelle betrieben werden können:

Auf der Rückseite sieht man die Beschriftung der Crucial M500 SSD mit ein paar technischen Daten und der Firmware Version:

Hier sieht man acht von insgesamt sechzehn 20nm Micron NAND Bausteinen der SATA3 SSD mit insgesamt 512GB Kapazität, den 512MB Cache Baustein und den neuen Marwell 88SS9187-BLD2 Controller IC, der den vorigen Marwell 88SS9174-BLD2 Controller der Crucial m4 SSDs abgelöst hat. Die SSD bietet übrigens eine integrierte 256-Bit AES Verschlüsselung (TCG Opal 2.0 und IEEE 1667), die mit einer entsprechenden UEFI Hardwareausstattung und einer Microsoft Windows 8 Installation mit aktiviertem BitLocker eine Hardwareverschlüsselung ermöglichen kann:

Auf der Rückseite der Platine sieht man die restlichen acht 20nm Micron NAND Bausteine:

Eine weitere Besonderheit ist die flachere Bauhöhe, die im Gegensatz zur vorigen Crucial m4 SSD (im Bild rechts dargestellt) nur 7mm beträgt und nicht mehr 9,5mm:

Um trotzdem mit der stark verbreiteten Bauhöhe von 9,5mm kompatibel zu bleiben, legt Crucial einen kleinen 7mm auf 9,5mm Adapter bei, den man bei Bedarf auf die SSD kleben kann: