Wacom Intuos Pro Grafiktablett Test

wacom_intuos_pro


Zeichneten die ersten Menschen noch mit gepresstem Beerensaft Jagdszenen an die Höhlenwände, so ist man heute ein paar Schritte weiter. Aus dem Beerensaft ist ein Pen mit elektromagnetischer Resonanz geworden und anstatt der Höhlenwände, benutzt man heute Grafiktabletts. Der Grundgedanke bleibt jedoch der gleiche. Aus diesem Grund haben wir heute das Grafiktablett Intuos Pro M von der Firma Wacom im Test. Ob dieses Stifttablett unserer Kreativität Flügel verleiht, zeigen wir nun auf OCinside.de.
wacom_intuos_pro

Vielen Dank für die Unterstützung …

Vielen Dank für die Unterstützung mit dem Test an Marauder25.

Das Wacom Intuos Pro Medium Grafiktablett hat derzeit einen Preis von ca. 300 Euro (03/2016).

Hier kann man das Wacom Intuos Pro M Grafiktablett kaufen.

Die Lieferung des Wacom Intuos Pro Grafiktabletts …

Abhängig von der Ausführung besitzt das Inutos Pro einen unterschiedlichen Lieferumfang. In jedem Fall kommt es in diesem großen Karton daher.
wacom_intuos_5_pro_1

Öffnen wir den Karton, dann bekommen wir erstmal das Handbuch zu sehen …
wacom_intuos_5_pro_2

… doch halt! Dabei handelt es sich um eine Postkarte 😉
Entfernen wir den innen liegenden Karton, so können wir einen Blick auf das Grafiktablett werfen.
wacom_intuos_5_pro_3

Schauen wir uns einmal das Gesamtpaket an.
wacom_intuos_5_pro_4

Im Lieferumfang befindet sich das Grafiktablett, Akku, Funkmodul, USB Sender/Empfänger, USB Kabel, Touchpen, Standfuß inkl. zusätzlicher Spitzen, Markierungsringe sowie eine Treiber CD und zwei Booklets.
wacom_intuos_5_pro_5

Betrachten wir uns erstmal die technischen Details, bevor wir uns das Intuos Pro näher anschauen.