Intel LGA1150 CPU OC Anleitung – Intel Core i7, i3, Pentium und Core i5 übertakten

intel_lga1150_cpu_overclock


Als beste Maßnahme zur Erhöhung der Stabilität bietet sich eine höhere Vcore (CPU Spannung) an. Die Vcore Erhöhung ist jedoch wirklich nur in kleinsten Schritten und mit äußerster Vorsicht vorzunehmen, da die Wärmeentwicklung der CPU drastisch ansteigt und im schlimmsten Fall zu einem zerstörten CPU-Kern und somit zum „Tod“ des Prozessors führen könnte.

Mit einer höheren VCore kann man die Prozessor Stabilität in fast allen Fällen deutlich verbessern, zumindest solange das Netzteil mitspielt und keine Komponente oder Bauteile wie z.B. VRM (Spannungswandler) auf dem letzten Loch pfeifen.

Die Vcore kann mit Adaptive oder mit Override (Manual Voltage Mode) erhöht werden, wobei wir Override empfehlen.

Bei unseren Tests konnten wir beispielsweise eine Intel Core i5-4670K kurzzeitig auf 5105 MHz und stabil auf 5 GHz übertakten, allerdings war es dafür erforderlich die CPU Voltage auf 1,600 Volt anzuheben und zusätzlich noch die VRIN (VCCIN / Eventual Input Voltage / CPU Input Voltage) auf 1,900 Volt zu erhöhen. Solche hohen Spannungen sind allerdings nicht empfehlenswert, maximal 1,500 Volt Vcore sind mit einer Wasserkühlung (Kühlung der Spannungswandler nicht vergessen) oder einem sehr guten Luftkühler durchaus möglich, wobei man der CPU immer nur soviel Spannung geben sollte, wie sie benötigt um stabil zu laufen. Werte um die 1,3 Volt sind unserer Erfahrung nach noch im grünen Bereich und die Erhöhung sollte maximal in Schritten von 0,05V vorgenommen werden, also beispielsweise von 1,20V auf 1,25V dann auf 1,30V.

Keinesfalls direkt die höchstmögliche Vcore Einstellung auswählen ! Wer noch höhere Spannungen benötigt, könnte den Spannungsregler IC mittels Widerstand etwas manipulieren, so dass man bei einer kleinen Spannungseinstellung in Wirklichkeit deutlich mehr Vcore erhält. In der Workshop Rubrik befinden sich bereits einige Anleitungen zu zahlreichen Mainboards und Spannungsreglern, weitere VR Erhöhungen können bei Bedarf in unserem Forum angefragt werden.

Die gleichen Spannungen können nun auch noch für Uncore bzw. die CPU Cache Spannung eingestellt werden. Da wir allerdings nur so einen geringen Performance Zuwachs über die Uncore / CPU Cache Erhöhung erzielt haben, lohnt die zusätzliche Wärmeentwicklung durch die Uncore unseres Erachtens nach nicht.

Des Weiteren gibt es noch die sogenannte LLC (Load Line Calibration), LLC ist die Vccin Spannungsanpassung je nach CPU Belastung. Wenn man Load Line Calibration auf LLC5 stellt, wird anstatt der automatischen LLC Wahl fest vorgegeben, dass man die stärkste Differenz hat. Das heißt, bei einer starken CPU Belastung wird die CPU Input Voltage am stärksten reduziert und bleibt nicht bei der höheren Spannung bzw. bei Level1 sogar noch ein Tick höher als Default.

In unserem Test erreichten wir insgesamt 5105 MHz, allerdings nur mit deutlich zu stark erhöhter VCore von 1,600 Volt, sehr stark erwärmten Spannungswandlern und einem Anstieg des PC-Stromverbrauchs von über 100 Watt – man sollte es also lieber nicht nachmachen !

Intel Core i5-4670K Prozessor von 3400 MHz auf 5105 MHz übertaktet:
intel_lga1150_cpu_overclock_19

PC Stabilität-Test durchführen …