Cooler Master CM 690 III Gehäuse Testbericht

Das Cooler Master CM 690 III Gehäuse setzt zwar keine neuen Maßstäbe, bietet dafür ein solides Konzept und einen würdigen Nachfolger des CM 690 II mit jede Menge Features, die man nicht mehr missen möchte.

Das CM 690 III kann zwar nicht in allen Punkten mit dem CM 690 II Advanced Vorgänger mithalten, sollte aber auch nicht auf die fehlenden Features wie z.B. den Schalter für die Beleuchtung, den eSATA Port oder SATA Dock reduziert werden, da es durchaus einige Verbesserungen wie z.B. den riesigen Frontlüfter, USB 3.0 Ports, umbaufähige Festplattenkäfige und Mesh-Slotblenden gibt. Wem das noch nicht reicht, kann das Gehäuse beispielsweise mit dieser Casemod Anleitung noch etwas optimieren.

Insgesamt ist das Konzept schlüssig und erlaubt einen komfortablen Aufbau eines PCs mit enorm guter Belüftung und bietet damit die Möglichkeit, die Drehzahlen der integrierten Lüfter auf ein Minimum zu reduzieren. Natürlich ist das Gehäuse durch die vielen Mesh Bleche ziemlich hellhörig, dafür kann es problemlos innerhalb kurzer Zeit runtergekühlt werden, sobald der PC beispielsweise beim Gaming gefordert wird.

Alles in allem konnte uns das Cooler Master CM 690 III Gehäuse definitiv überzeugen und erhält damit eine klare Kaufempfehlung für Overclocker, die durch den begehrten Redaktion ocinside.de OverClocking Dream Award 02/2014 ausgezeichnet wird.

Über das Cooler Master CM 690 III im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hier kann man das Cooler Master CM 690 III preiswert bestellen.

Weiter zur Hardware Test Rubrik mit vielen weiteren Testberichten …