Plextor M5 Pro Xtreme 256GB SSD RAID Test

Die beiden Plextor M5 Pro Xtreme 2,5″ 256GB SATA3 SSD PX-256M5Pro erreichten im RAID0 Verbund sehr hohe sequentielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten mit geringeren 4K Werten.

Im Test wurden die beiden Plextor M5 Pro Xtreme 256GB MLC Solid State Drives mit Marvell Controller im RAID Verbund getestet und im Vergleich dazu mit einer einzelnen Plextor M5 Pro Xtreme 256GB SSD im AHCI Modus getestet, wobei die Lese- und Schreibperformance des RAID0 Arrays klare Vorteile zeigte. Allerdings sinken ähnlich wie im IDE Modus die 4k und die 4k-64Thrd Werte im RAID Modus deutlich. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit doppelt so hoch, daß im RAID0 eine der beiden SSDs ausfällt und sämtliche Daten verloren wären. Mittlerweile unterstützen übrigens einige Chipsätze im RAID0 den TRIM Befehl (z.B. Intel Z77 RST ab Version 11.x), allerdings bislang noch nicht im „Software“ RAID, so daß der Software RAID 0 Verbund zum Testzeitpunkt die denkbar ungünstigste Wahl für SSDs darstellt und der Hardware RAID über das BIOS ausgewählt werden sollte.

Der Bootvorgang dauert mit aktiviertem RAID BIOS je nach Mainboard ungefähr 20-30 Sekunden länger als ohne RAID BIOS. Ein Microsoft Windows 7 Ultimate Bootvorgang dauerte vom Windows Start bis zum Windows Login Screen ca. 8 Sekunden. Inklusive Mainboard BIOS und RAID BIOS dauerte der gesamte Bootvorgang ca. 38 Sekunden.

Alles in allem erreicht der RAID 0 Verbund mit den beiden Plextor M5 Pro Xtreme 256GB SSDs deutlich höhere sequenzielle Transferraten als mit einer einzelnen Plextor M5 Pro Xtreme 256GB SSD im AHCI Modus. Wer also beispielsweise für die Foto- oder Videobearbeitung einen möglichst hohen Lese- und Schreibdurchsatz erreichen möchte oder ein möglichst großes SSD Laufwerk benötigt, welches in der Größe nicht oder nur sehr teuer im Handel erhältlich wäre, kann dies preiswert mit zwei oder mehr Plextor M5 Pro Xtreme 256GB SSDs im Hardware RAID0 Verbund erreichen. Nichts desto trotz bleiben selbst mit TRIM und GC Unterstützung im RAID0 Verbund noch die niedrigeren 4K Werte und die doppelte Ausfallchance, weshalb eine regelmäßige Sicherung der Daten bei dem RAID 0 Array unbedingt empfehlenswert ist. Praktischerweise liefert Plextor bei den M5 Pro Xtreme 256GB SSDs gleich eine entsprechende Clon- und Backupsoftware mit.

Im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hier kann man die Plextor SSD bestellen …

Weiter zur Hardware Test Rubrik mit vielen weiteren Testberichten …