Antec Mercury 120 Test

antec_mercury_120


All-in-one Kühler haben seit einigen Jahren den Weg in heimische PCs gefunden und wir konnten bereits dutzende Exemplare testen. Die meisten AIO Konstruktionen ähneln sich dabei sehr. Antec versucht bei der Mercury Serie durch einige auffällige Anbauten und einer ganz besonderen Beleuchtung Akzente zu setzen. Wir haben das Modell mit dem 120mm Radiator ausprobiert und zeigen im aktuellen Antec Mercury M120 Test, was der neue CPU Kühler leistet.
antec_mercury_120

Vielen Dank für die Unterstützung …

Vielen Dank für die Unterstützung an Hipp0campus und den Hersteller Antec.

Der Antec Mercury 120 ist zum Testzeitpunkt ab ca. 69 Euro im Handel erhältlich (Stand 08/2017).

Hier kann man Antec CPU Kühler kaufen.

Die Lieferung des Antec Mercury 120 …

Die Packung zeigt bereits sehr gut, was einen erwartet. Neben einer großen Produktabbildung sieht man einige Features.
antec_mercury_120_1

Die Rückseite gibt dann noch die technischen Details in zahlreichen Sprachen preis.
antec_mercury_120_2

Öffnet man den Karton, sieht man dass hier noch ordentlich Platz ist. So gibt es wenigstens keine Probleme, wenn man den Kühler irgendwann wieder im Karton verstauen muss. Es wurde viel Karton zum Polstern genutzt; leider riecht das genutzte Material recht unangenehm.
antec_mercury_120_3

Das ist im Lieferumfang enthalten …

Das Montagematerial für den Mercury Kühler ist sehr umfangreich. Das liegt zum Teil daran, dass Material zur Befestigung auf den Sockeln 2011 einzeln mitgeliefert wird.
antec_mercury_120_4

Der mitgelieferte 120mm Lüfter hat an den Schraublöchern weiße Gummi-Entkoppler. Auch der weiße Ring ist sehr auffällig, hier verbergen sich blaue LEDs.
antec_mercury_120_5

Antec Mercury 120 technische Daten …