ASRock Phantom Gaming X Radeon RX 590 8G OC Test

Stromverbrauch der ASRock RX 590 Phantom Gaming X Grafikkarte …

Für die Messung benutzen wir für diesen Grafikkarten Test als Strommessgerät ein handelsübliches Energiekostenmessgerät von Brennstuhl.

Wir haben in unseren 5 Testszenarien jeweils den Stromverbrauch des kompletten Systems gemessen.

  1. ASRock default Modus
  2. ASRock OC Modus
  3. ASRock silent Modus
  4. ASRock OC Modus inkl. RAM OC
  5. Maximal OC
Testszenario Stromverbrauch
ASRock default Modus 285 W
ASRock OC Modus 287 W
ASRock silent Modus 270 W
ASRock OC Modus inkl. RAM OC 287 W
Maximal OC 320 W

Das Ergebnis bestätigt einmal mehr unsere vorherigen Aussagen: Die einzelnen ASRock Modi unterscheiden sich nur geringe voneinander. Das maximale Übertakten kostet für nur wenig Mehrleistung überdurchschnittlich viel an Mehrverbrauch. Wir bleiben daher dabei, für den 24/7 Betrieb lieber 1600/2250 MHz GPU/RAM Takt ohne Spannungserhöhung und heraufsetzen des Powerlimits anzupeilen.

Spätestens bei der Stromrechnung erhält man ggf. die Quittung für eine sorglose PC Zusammenstellung, wie unser PC Stromkosten Rechner sehr schön zeigt.

Hiermit kann man sich den Stromverbrauch und die Stromkosten ausrechnen:


Interaktiver Stromverbrauch Rechner

An dieser Stelle passt es auch zu erwähnen, dass die Grafikkarte kein hörbares Spulenfiepen erzeugt hat. Dies kann jedoch bei einer baugleichen Grafikkarte wieder vollkommen anders aussehen.

Kommen wir nun zu unserem Fazit über die ASRock Phantom Gaming X Radeon RX 590 8G OC Grafikkarte.

ASRock RX 590 Phantom Gaming X Grafikkarte Fazit und Gesamteindruck …