Asus ROG Thor 1200W Platinum Netzteil Test

Aufbau, Design und sonstige Features …

Das Thor präsentiert sich auf den ersten Blick in einem schlichten, schwarzen Look mit ROG Logo und einigen silbergrauen Verzierungen auf der linken Seite.

Die äußere Verarbeitung ist hochwertig und sauber. Insgesamt wirkt das Netzteil sehr hochwertig und alle glatten Flächen sind zusätzlich mit Klebefolie geschützt.

Die Rückseite des Netzteils ist sehr gut aufgebaut die Steckerbuchsen sind gut sortiert und umrandet, damit man sofort erkennt, wo welches Kabel angeschlossen wird.

Die vordere rechte Ecke ist abgewinkelt und mit dem Schriftzug Thor verziert. Darunter befindet sich auf der rechten Seite des Netzteils ein weiteres Rog Logo, das im Gegensatz zur linken Seite vertieft ist. Warum das so ist, liegt bei genauer Betrachtung der Verpackung auf der Hand. Sowohl das ROG Logo, der Thor Schriftzug, als auch eine quer über die rechte Seite laufende Kante sind mit aRGB Beleuchtung hinterlegt, sodass man mit einem Controller oder dem passenden Mainboard einen absolut individuellen Look des Netzteils erreicht.

Aber das wahre Highlight des Netzteils neben seiner brachialen Power ist das auf der anderen Hälfte der rechten Seite liegende OLED Display, welches in Echtzeit anzeigt, welche Leistungsaufnahme gerade benötigt wird.

Einige Beispiele für die Beleuchtung und die Funktion des OLED Displays zeigen wir im folgenden Video. Viel Spaß mit dem Asus Rog Thor 1200W Video auf unserem OCinside YouTube Channel.

Der einzige Punkt, der uns im Test negativ aufgefallen ist, betrifft die Steuerung der der adressierbare RGB Beleuchtung. Es ist (wie bei der Asus ROG Ryujin 360 AIO) nur möglich, diese richtig anzusteuern, wenn man ein Asus Aura kompatibles Mainboard oder Controller verwendet. Mit dem bei uns verbauten ASRock Mainboard hingegen konnten wir die Beleuchtung lediglich einfarbig verändern. Für das Video benötigten wir ein zweites System, um die aRGB Steuerung der Beleuchtung zu übernehmen.

Nachdem wir nun auf die meisten Kriterien von außen eingegangen sind, möchten wir natürlich auch noch auf den inneren Aufbau des Asus Rog Thor 1200W Netzteils eingehen. Das Asus Rog Thor ist mit einem 135mm Lüfter ausgestattet, den man im Betrieb nur selten hört, da er sehr leise ist …

und dank des einstellbaren 0dB Modus bei geringer Leistungsaufnahme sogar völlig abschaltet.

Es wurden hochwertige Kondensatoren aus Japan verbaut, um einen effizienten Betrieb und eine lange Haltbarkeit zu garantieren. Zudem hat es sich Asus nicht nehmen lassen, große ROG-Kühlkörper zu verbauen. Diese verbessern die Wärmeabfuhr und verlängern somit die Lebenszeit der Komponenten. Denn eine bessere Kühlung verlängert die Lebensdauer der Komponenten und eine größere Wärmeverteilung verbessert die Wärmeabfuhr.

Natürlich möchten wir auch die 80 PLUS Platinum Zertifizierung nicht unerwähnt lassen, die bei 50% Last einen Wirkungsgrad von 92% und bei 100% Last immerhin noch einen Wirkungsgrad von 89% garantiert!

Wie hoch die Stromkosten des PCs mit oder ohne Übertaktung je nach Leistung und Laufzeit sind, kann man mit unserem interaktiven PC Stromkostenrechner ausrechnen:


Interaktiver Stromverbrauch Rechner

Nach den theoretischen Daten und Bildern widmen wir uns nun dem Praxistest …

Asus Rog Thor 1200W Praxistest …