BitFenix Colossus Venom Testbericht

Das BitFenix Colossus Venom Gehäuse sieht stark aus, ist gut verarbeitet und bietet einige sinnvolle Features für einen einwandfreien PC Zusammenbau und tägliche Basteleien innerhalb des PCs. BitFenix hat mit dem Colossus Venom definitiv ein ausgefallenes High-Light gesetzt, daß es zuvor im PC Gehäuse Markt noch nicht gab. Hier mal ein Seitenfenster, da mal ein Licht, aber so eine ausgefallene Beleuchtung suchte man bislang vergeblich. So vergeblich, daß diese unmittelbar nach dem Erscheinen des ersten BitFenix Gehäuses haufenweise auf sämtlichen PC Messen ausgestellt wurden.

Nicht nur das Äussere konnte im Test überzeugen, sondern auch jede Menge innere Features sind sehr gut umgesetzt und erleichtern damit den täglichen Umgang in und am PC. So sind nahezu alle Laufwerke ohne Werkzeug montierbar, an sämtlichen wichtigen Punkten Kabeldurchführungen vorhanden und bereits zwei riesige 230mm Lüfter mit einer Lüftersteuerung für bis zu sechs Lüfter im Gehäuse integriert. Lediglich das Gewicht ist mit mehr als 15kg Leergewicht nicht ganz so positiv und zudem mag nicht jeder eine Frontklappe vor seinen Laufwerken oder Bedienelementen, die durchaus etwas störend sein kann.

Alles in allem liefert BitFenix mit dem Colossus Venom Gehäuse in Rot/Grün eine richtige gute Show, die man sich für ungefähr 160 Euro (Stand 06/2011) in sein PC-Zimmer zaubern kann. Das stylische BitFenix Colossus Venom Gehäuse ist ordentlich verarbeitet, in sehr vielen Punkten vorbildlich durchdacht und bietet eine sehr gute Grundausstattung. Damit erhält das BitFenix Colossus Venom den Redaktion ocinside.de OverClocking Dream Award 06/2011.

Im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hier kann man das BitFenix Colossus Venom Gehäuse kaufen …

Weiter zur Hardware Test Rubrik mit vielen weiteren Testberichten …