Cooler Master MasterFan SF360R ARGB Test

Aufbau, Design und sonstige Features …

Cooler Master schlägt mit diesem Lüfter eine ganz neue Richtung ein: Ein Steueranschluss, ein ARGB-Anschluss, ein Rahmen und 3 Lüfter!

Dieses neue Design bringt viele Vorteile mit sich, die sich viele Bastler schon lange wünschen – weniger Kabelsalat, leichte Montage, und gute perfekt Passform an Radiatoren und Gehäusen.

Der Rahmen bietet insgesamt 12 Bohrungen für die Verschraubung, die alle mit Gummipuffern umrandet sind, um an jedem Anschlusspunkt die übertragende Vibration und die damit eingehende Geräuschentwicklung so gering wie möglich zu halten.

Die Ansteuerung der Lüfter erfolgt über ein PWM Kabel. Somit hat man den Vorteil, die Drehzahl aller drei Lüfter direkt über einen Anschluss zu regeln, ohne mit zusätzlichen Hilfsmitteln wie Y-Kabeln oder gar 3-fach Adaptern das Signal verteilen zu müssen.

Zur Steuerung der ARGB Beleuchtung ist im Lieferumfang ein kleiner Controller enthalten, mit dem viele vorprogrammierte Beleuchtungseffekte möglich sind. Bei dem Controller ist zudem hervorzuheben, dass dieser an der Rückseite einen kleinen Magneten integriert hat, der es ermöglicht diesen völlig frei und ohne weiteres Befestigungsmaterial im Tower einfach an eine freie Metallfläche zu positionieren.

Um sicher zu gehen, dass die Steckverbindung zwischen Controller und Lüfter auch bei einem Transport fest zusammensteckt, liefert Cooler Master eine Art Steckerbrücke mit. Diese steckt man einfach über die beiden ARGB-Stecker, um einen festen Halt zu ermöglichen.

Die RGB Effekte, die mittels ARGB Beleuchtung möglich sind, können im Test ebenfalls überzeugen.

Auf dem folgenden Video in unserem OCinside YouTube Channel zeigen wir die zahlreichen Effekte der addressierbaren RGB Beleuchtung und wünschen viel Spaß damit 😀

Cooler Master MasterFan SF360R ARGB Benchmark Werte und Test Ergebnisse …