ASRock Z790 Taichi Intel LGA1700 Mainboard Test


++++ Das ASRock Z790 Taichi Mainboard ist für ca. 530 Euro (01/2023) im Handel erhältlich und liegt damit bereits im oberen Preissegment der Intel LGA 1700 Mainboards.

Das ASRock Z790 Taichi ist auch als ASRock Z790 Taichi Carrara Ausführung erhältlich. Das hat übrigens nichts mit Carrera zu tun 😉 sondern heißt ASRock Carrara, da das Taichi Carrara im Gegensatz zum getesteten Taichi nicht in dunkler Aufmachung, sondern in heller Carrara Marmor Optik ausgeliefert wird – also optimal für weiße Gehäuse.

Das Intel LGA 1700 DDR5 ATX Mainboard verfügt über eine fantastische Grundausstattung mit USB 4.0 Thunderbolt Ports bis hin zu 2,5 Gigabit LAN am I/O Panel mitsamt adressierbarer ARGB Beleuchtung, die bereits im I/O Panel, im Chipsatz und unter dem M.2 Kühler integriert ist. Zudem kann es aktuelle Intel LGA1700 Prozessoren der 12ten und 13ten Generation hervorragend übertakten!

Als Grundausstattung bietet das Z790 Taichi Mainboard insgesamt drei PCI Express Steckplätze, ganze acht SATA3 Ports, vier schnelle Hyper M.2 64Gb/s Steckplätze und einen Blazing M.2 128Gb/s Slot, einen M.2 2230 Steckplatz mit vorinstalliertem WIFI/BT Modul, zwei USB 4.0 Thunderbolt Typ-C, zwei USB 3.2 Gen2 Typ-A, bis zu zehn mögliche USB 3.2 Gen1 Ports, einen zusätzlichen USB 3.2 Gen2x2 Typ-C Frontpanel Anschluss, bis zu sechs mögliche USB 2.0 Ports, einen 2.5 Gigabit LAN Port, einen 1 Gigabit LAN Port, analoge Soundausgabe über zwei Klinkenbuchsen, digitale Soundausgabe über optical S/PDIF, vier DDR5 Slots, ASRock A-Tuning Software auch zur Steuerung der Lüfter im Windows, ASRock Polychrome Sync RGB für adressierbare RGB LED Beleuchtung und vieles mehr.

Das ASRock Z790 Taichi Mainboard ist durch den Intel Z790 Chipsatz die erstklassige Wahl für Übertakter und verfügt über eine enorm starke SPS Stromversorgung. Zudem verfügt das stylische ASRock Z790 Taichi Mainboard über eine fantastische Grundausstattung und überzeugt mit enorm vielen USB Ports bis hin zum schnellen USB 4.0 Thunderbolt sowie dem performanten 2.5 Gigabit LAN Port und jede Menge schneller M.2 Slots. Lediglich bei den Soundanschlüssen hätten wir uns noch die meist üblichen fünf Klinkenbuchsen gewünscht, wobei viele Anwender mittlerweile ohnehin zu Soundlösungen per USB greifen.

Mit diesem fantastischen Gesamtpaket möchten wir dem ASRock Z790 Taichi Mainboard unseren OCinside.de Overclocking Dream Award 01/2023 verleihen.
ocinside_ocdream_01_2023_asrock_z790_taichi

Hier kann man das ASRock Z790 Taichi Mainboard bestellen.

Über das ASRock Z790 im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hiermit möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei ASRock für die Unterstützung bedanken.

* Die Intel LGA 1700 Mainboard Tests ab dem 01.01.2022 basieren auf einer Intel Core i7-12700K CPU, ASRock Radeon RX 5700 Challenger D 8G OC PCIe 4.0 Grafikkarte, 2x 8GB Crucial DDR5-4800 Speichermodule, Cooler Master Silent Pro M 600W Netzteil und folgender Software Konfiguration: Microsoft Windows 11, SiSoftware Sandra, Futuremark PCMark10 und 3DMark (in der Links und Downloads Rubrik als Download erhältlich). Sämtliche Benchmark Ergebnisse dienen lediglich als Vergleich der ungefähren Mainboard Performance.

Zurück zur Gesamtübersicht mit allen AMD und Intel Mainboard Testberichten !