Auch mit den Vcore-Lötanleitungen kann man nicht unendlich hoch gehen !

Auch mit den Vcore-Lötanleitungen kann man nicht unendlich hoch gehen !

Wer meine Lötanleitungen in der letzten Zeit mitverfolgt hat wird mitbekommen haben, daß ich die CPU-Spannung kurz Vcore (bis auf das kleine Versehen mit dem MSI Board auf 2,97 Volt) nicht zu weit nach oben gesetzt habe.

Es wird nicht nur schwierig, den Prozessor gut genug zu kühlen, man kommt auch irgendwann an die Grenze der sogenannten Over-Voltage-Protection kurz OVP.

Ich habe mittlerweile Wege rausgefunden, wie man die OVP mit dem „VSEN“ Pin umgehen kann. Wenn man den VSEN Pin von dem jeweiligen Spannungsregler mit einem kleinen Widerstand an Ground legt, wird der Spannungserkennung weniger Vcore vorgegaukelt und der Spannungsregler passt diese sofort an. Das Ergebnis ist eine höhere CPU-Spannung 🙂 Die Leistungstransistoren müssen dabei aber um ein Vielfaches mehr arbeiten als sonst und ohne zusätzliche Kühlung werden die Leistungstransistoren deshalb zu stark überfordert !

Vielleicht gibt’s ja demnächst mal eine Lötanleitung in Kombination mit einer Transistor Kühlanleitung… 🙂

Vorerst bedeutet das aber auch, daß zum Beispiel die OVP von vielen Epox 8KTA3 Boards recht früh einsetzt und teilweise nur eine Vcore von ca. 2,03 Volt mit 17 K verträgt.

Aus diesem Grund nochmals der Hinweis – wenn kein Bild mehr kommt, oder keine BIOS-Werte mehr abgespeichert können, verwendet einfach einen etwas höheren Widerstandswert. Oder schaltet einen Drehpoti zu einem kleinem Schutzwiderstand in Reihe, um das Maximum der OVP schneller ausfindig machen zu können.

Im Forum diskutieren …

! Alle Bilder oder Artikel, die auf ocinside Seiten dargestellt werden dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung
in andere Webseiten übernommen werden !!!