Thrustmaster Y-280CPX Test

thrustmaster_280cpx


Wie man bereits in einigen Tests bei uns sehen konnte, hat Thrustmaster ein sehr glückliches Händchen, wenn es um Spielsteuerungen aller Art geht. Sei es das T500RS Lenkrad oder der spezialisierte Hotas Warthog, alles ist wertig und konnte im Test schlichtweg überzeugen. Heute schickt uns Thrustmaster jedoch etwas, was viele User gar nicht auf dem Schirm haben dürften. Denn der Mutterkonzern Guillemot produziert unter der Marke Hercules schon seit vielen Jahren DJ- bzw. PC Audio Technik. Und so möchte man heute mit dem Thrustmaster 280CPX an diesen Erfolg anknüpfen und gleich mehrere Generationen einfangen. Fönfrisur oder Luftnummer? Das finden wir auf OCinside.de heraus.
thrustmaster_280cpx

Vielen Dank für die Unterstützung …

Vielen Dank für die Unterstützung mit dem Test an Marauder25 und an Thrustmaster.

Das Thrustmaster Y-280CPX Headset hat derzeit einen Preis von ca. 50 Euro (01/2016).

Hier kann man das Thrustmaster 280CPX Headset kaufen.

Die Lieferung des Thrustmaster 280CPX Headsets …

Der große Harry Houdini hätte es nicht besser machen können. Es ist schlichtweg erstaunlich wie viel Thrustmaster in so einen relativ kleinen Karton verstauen kann.
thrustmaster_280cpx_1

Darin befindet sich nämlich ein Einsatz aus recyceltem Karton …
thrustmaster_280cpx_2

… der 3 Audiokabel, das Bedienteil inkl. Anschlusskabel, sowie das Mikrofon am Schwenkarm und diverse Booklets beinhaltet.
thrustmaster_280cpx_3

Natürlich darf der Star des Abends auch nicht fehlen. Das Thrustmaster 280CPX inkl. einem kurzen Anschlusskabel.
thrustmaster_280cpx_4

Alles in allem können wir jetzt schon sagen, in puncto Lieferumfang kann das Thrustmaster 280CPX voll und ganz überzeugen. Aber wurde wirklich an alles gedacht? Werfen wir erstmal einen Blick auf die technischen Details.