Cooler Master MasterLiquid ML240P Mirage Test

Software …

Vor der Verwendung der MaterPlus+ Software sollte man die neueste Firmware des RGB Controllers installieren und auch die neueste Programmversion von der Cooler Master Webseite downloaden. Ein Datenträger mit der Software liegt nicht bei. In der Cooler Master MasterPlus+ Software kann man mit ein paar einfachen Klicks seine RGB Komponenten aus einer Liste auswählen und virtuell mit dem RGB Controller verkabeln. In Realität stehen 5 Ausgänge zum Anschluss von LED-Komponenten am RGB Controller zur Verfügung, welche durch den Einsatz von Verteiler-Kabeln aber vervielfältigt werden können. Ein RGB-Verteilerkabel (1 auf 3 Anschlüsse) liegt dem System bei.

Anschließend braucht man nur noch den gewünschten Effekt aus einem Menü auswählen …

… und zuletzt noch Farbe und Effektgeschwindigkeit einstellen. Schon blinkt (oder auch nicht) die Cooler Master ML240P Mirage wie man es gerne hätte.

Welche Effekte die Cooler Master MasterLiquid ML240P Mirage so auf dem Kasten hat, zeigen wir in folgendem Video auf unserem OCinside YouTube Channel.

Cooler Master MasterLiquid ML240P Mirage Testaufbau und Ergebnisse …