Enermax T.B.RGB AD Test

Test Ergebnisse …

Das Testsystem erzeugt an sich nur ein leicht wahrnehmbares Rauschen, übertönte aber selbst in 1,5 Metern Entfernung noch die Lautstärke der Lüfter. Die T.B.RGB AD Lüfter waren nicht hörbar. Selbst mit höchster Drehzahlen waren die Lüfter erst ab einem Abstand von ca. 15cm mit einem leisen Rauschen wahrnehmbar.

Wie sich die Temperaturwerte und die Geräusche je nach Lüfterdrehzahl und PC-Auslastung ändern, haben wir kürzlich anhand der Enermax T.B. Silence ADV 120 und 140 Lüfter im Enermax T.B. Silence ADV Praxistest und anhand der nahezu baugleichen Enermax T.B.RGB Lüfter im Enermax T.B.RGB Praxistest gezeigt. Im heutigen Test gehen wir deshalb mehr auf die neuen RGB Effekte der adressierbaren RGB Lüfter ein.

Die Enermax T.B.RGB AD haben wir in einer offenen Umgebung angeschlossen und getestet. Zum Test der unterschiedlichen Effekte verwendeten wir den mitgelieferten RGB Controller.

Am Controller kann man einmal die Effekte mittels den oberen beiden Pfeiltasten einstellen. Hierbei leuchtet eine kleine LED Grün.

Über die M Taste lassen die Geschwindigkeit (LED leuchtet Rot), die Helligkeit (LED leuchtet Blau) oder ein Autorun (LED leuchtet Gelb) einstellen. Im Autorun Modus wechseln die unten angegebenen Effekte zufällig.

Da Bilder die Effekte nicht annähernd gut darstellen können, haben wir das Ganze in einem kleinen Video festgehalten.

Die Effekte wurden für das Video in unserem OCinside YouTube Channel in folgender Reihenfolge abgespielt: Racing-Rainbow, Breathing-Rainbow, Flash-Rainbow, Overlaying-Rainbow, Flow-Rainbow, Farben-Autorun, Ripple-Autorun, Overlaying-Rot, Overlaying-Grün, Overlaying-Blau.

Enermax T.B.RGB AD Fazit und Gesamteindruck …