Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 16GB Test

Fazit und Gesamteindruck …

Sapphire hat mit der Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 16GB eine in fast allen Belangen überzeugende Grafikkarte auf den Markt gebracht. Die integrierte LED Beleuchtung wirkt stimmig und lässt sich nach Belieben einstellen. Außerdem punktet die Nitro+ Grafikkarte mit einem sehr guten und vor allem leisen Kühler. Wer noch eine Grafikkarte aus der RDNA1 oder Nvidia Pascal Generation im Computer hat, findet hier ein gutes Leistungsupgrade!

Das einzige Manko, wenn man so will ist die enorme Größe des sehr leistungsstarken Kühlers. Hier sollte man vorab genau prüfen, ob man diese in seinem Gehäuse installieren kann. Manches MicroATX Gehäuse wird hier sicherlich ein paar Zentimeter zu wenig Platz bieten. Außerdem kommt als kleiner Dämpfer noch die fehlende USB-C Schnittstelle hinzu, wenngleich man diese noch verschmerzen kann.

Bleibt also nur noch der Preis … aktuell wird die Grafikkarte weit über der von Sapphire empfohlenen UVP von 639 Euro bei Händlern angeboten. Daher können wir zu einem Kauf momentan nur schwer raten. Allerdings sei hier auch angemerkt, dass im Moment auch bei den anderen Mitbewerbern die Endkundenpreise utopisch sind. Wir hatten mit diesem Test extra noch ein wenig gewartet, bis möglicherweise preisliche Besserung in Sicht ist, allerdings ist diese in weite Ferne gerückt, so dass man diese Grafikkarte momentan für 1000 Euro Aufpreis erhält, also ca. 1639 Euro!

Ansonsten wäre die RX 6800 Nitro+ für den von Sapphire angegebenen UVP Preis von 639 Euro natürlich eine klare Kaufempfehlung!

Über die Sapphire RX 6800 Nitro+ im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hier kann man die Sapphire RX 6800 Nitro+ kaufen.

Weiter zur Hardware Test Rubrik mit vielen weiteren Testberichten …