Scythe Kabuto 3 Test

Fazit und Gesamteindruck …

scythe_kabuto_3

Der Scythe Kabuto 3 braucht sich definitiv nicht zu verstecken was die maximale Kühlleistung angeht. Trotzdem ist der Kühler eher als Exot anzusehen.

In der Regel werden Top-Blow Kühler bei eher kompakten Systemen genutzt, um das Mainboard mit kühlen zu können. Mit einer Höhe von 125mm ist der Kühler allerdings nicht mehr unbedingt als kompakt zu bezeichnen. Für konventionelle (m)ATX Systeme sind zudem meist Towerkühler die bessere Lösung was das Preis-/Leistung angeht. Der ideale Einsatzbereich für den Kabuto 3 könnte ein sogenanntes „Cube“ Gehäuse sein. Hier kann der Kabuto 3 seine Stärken ausspielen.

Etwas enttäuscht waren wir vom Lüfter. Prinzipiell hat dieser zwar eine gute Leistung auch in Sachen Lautstärke gezeigt, aber das schleifende Lager ist ein no-go. Besonders von einem Hersteller wie Scythe der schon seit etlichen Jahren für qualitativ hochwertige Lüfter steht, hätten wir es nicht erwartet. Mögliche Lagergeräusche der Lüfter können sich allerdings nach einigen Stunden Laufzeit minimieren.

Tipp: In der interaktiven Fit for Fan Anleitung kann man die CPU Kühler virtuell auf dem Mainboard anprobieren und anhören, der Scythe Kabuto 3 wird bei dem nächsten Update aufgenommen.

Für einen Vergleich zu anderen Kühlern lohnt sich ein Blick in unseren CPU Kühler Vergleich 2016 Teil 2, getestet auf dem Intel Core i5 PC. Weitere Kühler befinden sich in unserem CPU-Kühler Vergleich 2016, die auf einem Intel Core i7 PC-System getestet wurden. Und hier ist nochmal unser CPU Kühlerchart mit weiteren CPU-Kühlern vor 2016.

Über den Scythe Kabuto 3 im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hier kann man Scythe Produkte preiswert bestellen.

Weiter zur Hardware Test Rubrik mit vielen weiteren Testberichten …