Arctic BioniX P120 A-RGB Test

Praxistest Optik …

Im BioniX P120 A-RGB sind 12 adressierbare RGB-LEDs integriert, womit sich wunderschöne, kräftige Beleuchtungseffekte realisieren lassen. So sieht ein Arctic BioniX P120 A-RGB auf einem Freezer 34 eSports aus, der eine Intel Core i5-10500 CPU auf dem ASRock B550 Taichi Razer Edition Mainboard kühlt.

Und so sehen zwei der Arctic BioniX P120 A-RGB auf einem Arctic Liquid Freezer II 240 AIO Radiator aus, ebenfalls sehr schick.

Dank standardisiertem 3-Pin A-RGB Stecker ist er mit anderen Standard A-RGB Systemen kompatibel und kann somit direkt an entsprechend ausgestatteten Mainboards oder A-RGB Controllern angeschlossen werden. Alternativ hat man die Möglichkeit, den Arctic A-RGB Controllers zu erwerben, der sogar 12V RGB Signale in 5V A-RGB Signale umwandeln kann. Wer zum Beispiel ein System mit RGB Beleuchtung in Verwendung hat, bekommt mit dem optional erhältlichen Controller eine Möglichkeit, die Beleuchtungseffekte mit den BioniX P120 A-RGB Lüftern perfekt zu synchronisieren.

Welche Beleuchtungseffekte mit dem optional erhältlichen Arctic A-RGB Controller möglich sind, zeigen wir mit einem Arctic Freezer 50.

Wie die Arctic BioniX P120 A-RGB Lüfter angeschlossen werden können und wie das optische Ergebnis aussieht, zeigen wir in folgendem Video auf unserem OCinside.de YouTube Kanal.

Um einen kleinen Eindruck von den Arctic BioniX P120 ARGB Effekten zu erhalten, haben wir hier noch ein weiteres, kleines Video erstellt.

Arctic BioniX P120 A-RGB Fazit und Gesamteindruck …