Xigmatek Tauro 500W Netzteil Testbericht

Das Xigmatek Tauro 500W Netzteil ist zwar nicht modular aufgebaut, ist für diese Leistungsklasse aber sehr preiswert erhältlich, erreicht bei geringer Belastung eine gute Energieeffizienz und kann damit gut in Low- bis Mid-Range PCs eingesetzt werden.

Sämtliche Ausgangskabel sind bei dem Xigmatek Tauro Netzteil fest montiert, so daß man alle Kabel innerhalb des PCs unterbringen muß, auch wenn sie nicht benötigt werden. Das erspart natürlich Kosten für zusätzliche Steckersysteme und kann unter Umständen sogar für einige Anwender vorteilhaft sein, die ihr Zubehör gerne mal verlegen. Apropos verlegen, dank der zusätzlichen Mesh-Hülle wirken die Kabel im PC aufgeräumt und können angenehm innerhalb des PC-Gehäuses verlegt werden. Die Kabel sind hochwertig verarbeitet und zeigen selbst bei den häufig bemängelten SATA Anschlüssen keinerlei Schwächen. Für die Haltbarkeit des Netzteils wäre es allerdings vorteilhaft, wenn im Netzteil ausschließlich 105°C Elkos eingesetzt werden, was bei diesem Xigmatek Tauro 500 Watt Boliden leider nicht der Fall war.

Alles in allem ist das Xigmatek Tauro 500W ein sehr preiswert erhältliches 80Plus Bronze zertifiziertes Netzteil, das für nicht-modulare Netzteil-Liebhaber durchaus eine gute Wahl sein kann. Wer etwas mehr investieren möchte, kann alternativ zum kürzlich getesteten Xigmatek Centauro Netzteil greifen, das modular aufgebaut und noch energieeffizienter ist. Mit dem interaktiven Stromkostenrechner kann man sehr einfach vergleichen, wieviel Strom und Geld man je nach täglicher Nutzung beim Einsatz von 80 Plus Bronze, Silber, Gold oder 80 Plus Platinum Netzteilen sparen kann und ob sich somit der höhere Anschaffungspreis beispielsweise für ein 80Plus Gold Netzteil lohnt.

Im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hier kann man das Xigmatek Tauro Netzteil preiswert bestellen …

Weiter zur Hardware Test Rubrik mit vielen weiteren Testberichten …