Arctic Accelero Twin Turbo III Test

Fazit und Gesamteindruck …

Zum Testzeitpunkt ist der Arctic Accelero Twin Turbo III für ca. 49 Euro zu haben und daher etwas teurer als der zuvor getestete Twin Turbo II. Den Preisunterschied macht er dafür spielend in Sachen Montagefreundlichkeit sowie Installationszeit wett.

Außerdem ist positiv hervorzuheben, dass die gesamte Grafikkarte deutlich besser gekühlt wird, als bei dem Vorgänger. Der einzige negative Punkt ist die nicht mehr vorhandene Multi GPU Kompatibilität. Wer also zwei Grafikkarten oder mehr im Crossfire oder SLI Verbund installieren möchte, ist mit diesem Kühler falsch beraten. Wer nur eine Karte im Einsatz hat und nicht gerade einen riesigen CPU Kühler wie beispielsweise den Noctua NH-D15 verwendet, kann bedenkenlos zugreifen. Ansonsten sollte man den Platz am besten vorher nochmal nachmessen.

Für uns ist der Arctic Accelero Twin Turbo III also definitiv ein würdiger Nachfolger und eine absolute Empfehlung für viele Grafikkarten, womit dieser Grafikkartenkühler unseren Redaktion ocinside.de Kauftipp Award 09/2018 erhält.

Über den Arctic Accelero Turbo III im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hier kann man den Arctic Twin Turbo III Kühler preiswert bestellen.

Weiter zur Hardware Test Rubrik mit vielen weiteren Testberichten …