SilentiumPC SPC Gear SPG152 LIX Wireless Test

Fazit und Gesamteindruck …

Selbst ohne separates Mauspad kann die SilentiumPC SPC Gear SPG152 LIX Wireless Maus auf glatten Oberflächen zackig reagieren. Hier versagte beispielsweise eine günstigere ISY Maus.

Es finden sich nach kurzer Suche auf den Preisvergleichsportalen Produkte wie die Redragon Storm Pro oder die Dream Machines DM6 Holey Duo, welche fast als mögliche Klone mit demselben Fertigsensor aufwarten und lediglich eine konfigurierbare Taste mehr zur Ausdifferenzierung bereithalten. Diese Produkte haben wir jedoch nicht selbst getestet und sie ziehen preislich mehr oder minder mit der LIX Wireless gleich. Zusätzlich bietet die SPC Gear LIX Wireless mit den Kailh GM 4.0 extrem langlebige 60M Mikroschalter. Sehen wir von ein paar ergonomischen Kleinigkeiten ab, die den spezifischen Daumen der Testerhand betreffen, so kann die LIX Wireless in der Praxis überzeugen.

Die softwareseitigen Einstellungsmöglichkeiten gestaltet sich auch abseits der LED-Farbwahl sehr umfangreich und beeinflussen das Spielgeschehen unmittelbar. Die im Mausrad integrierte Statusanzeige der Batterie wiederum ist sehr praktisch und das USB-Kabel fällt sehr flexibel und lang aus. Mit den Skates lässt es sich recht gut auf schwierigen Oberflächen manövrieren; auf den für diesen Zweck vorgesehenen Mousepads existieren ohnehin keine Bedenken. Währenddessen wirken große Zahlen wie 16000 DPI erst einmal so, als seien sie dem Marketing geschuldet. Für die Praxis bleibt derartiges relativ unbedeutend und ob die Batterie wie vorangekündigt lange lebt, können wir in diesem kurzen Test nicht beurteilen. Sicherlich ist der verbaute Sensor aber auf einen niedrigen Verbrauch ausgelegt und die LEDs können jederzeit abgeschaltet werden, was die Batterie schont. Und selbst ohne Batterie bleibt noch der USB-Betrieb als Möglichkeit bestehen, weshalb sich tendenziell niemand um die Lebensdauer des Produkts Gedanken machen muss.

Mit der „richtigen“ manuellen Einstellung und selbst einigen voreingestellten Settings fühlt sich die Maus weder schwammig noch träge an. Es erfordert lediglich etwas Ausprobieren, um bei DPI, Debounce und LOD das Optimum zu finden. Bei Debounce ist es allerdings fraglich, ob 1 ms mehr oder weniger einen merklichen Unterschied erzeugen. Da es sich schlicht und ergreifend gut spielen lässt mit dieser Maus, passt die Zuordnung zur Zielgruppe.

Aufgrund der gesammelten Erfahrungen hat die LIX Wireless zwar keinen Preis für Innovation verdient, doch ist sie gemessen am Preis vollkommen angemessen gestaltet worden, um dem Gamer die nötige Flexibilität bei den Einstellungen zuzugestehen. Jener ist dann auf der Soltwareebene seines eigenen Glückes Schmied, wenn ihm oder ihr die Standardeinstellungen nicht zusagen. Selbst in puncto Office PC Arbeit können einige Optionen nützlich sein. Der fade Beigeschmack einer doch recht schwierig zu reinigenden Oberfläche ändert insgesamt nichts an der prinzipiellen Fairness des Gesamtpakets.

Mit etwas Glück kann man eine SilentiumPC SPC Gear LIX Wireless hier gewinnen!

Über die SPC Gear LIX Wireless im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hier kann man die SilentiumPC SPC Gear LIX Wireless kaufen.

Weiter zur Hardware Test Rubrik mit vielen weiteren Testberichten …