Mit Flüssigmetall Laptop dauerhaft auf Turbo Takt Anleitung


Notebook dank Flüssigmetall dauerhaft auf Turbo-Takt betreiben! In dieser neuen Anleitung auf OCinside.de haben wir mittels Flüssigmetall einen Laptop so modifiziert, dass die CPU dank besserer Kühlung höher übertaktet und sogar dauerhaft auf maximalem Turbo-Takt betrieben werden kann. Als Wärmeleitmittel testen wir in diesem Tutorial das Conductonaut Flüssigmetall der Firma Thermal Grizzly, welches sich bereits bei CPU Delidding bewährt hat. Soviel vorweg, es hat sich gelohnt!

Vielen Dank für die Unterstützung …

Vielen Dank für die Unterstützung an daniel.

Viele verwenden für die tägliche Arbeit und privat gerne einen Laptop. Wieso auch nicht? Werden die mobilen Geräte doch mittlerweile mit leistungsfähiger Hardware gerade zu vollgestopft. Mehrkernprozessoren, Unmengen an RAM und Grafikkarten die laut Spezifikation jenen der PCs absolut gleichwertig sind, gibt es für entsprechende Bezahlung nun auch für unterwegs. Leider erwähnt nicht jeder Hersteller, dass die CPU Kühlung oftmals nicht für dauerhaften Betrieb bei maximalem Takt ausgelegt ist und die CPU deshalb nicht an ihrer Leistungsgrenze betrieben werden kann. Denn der Prozessor taktet aufgrund zu hoher Temperatur herunter und das macht sich bei intensiver Nutzung deutlich bemerkbar. Wie man dieses Manko selbst durch Verwendung einer anderen Wärmeleitpaste beheben kann, zeigen wir in der folgenden Anleitung anhand eines Dell XPS17 Notebooks mit Intel Core i7-2670QM CPU. Mit Flüssigmetall kann man aber nicht nur die Wärmeübertragung in Notebooks verbessern, sondern auch enorm gut die deutlich schlechtere Wärmeleitpaste unter dem Heatspreader der CPU mit Flüssigmetall ersetzen. Vorausgesetzt man hat seine CPU Delidded bzw. geköpft. Entsprechende CPU Delidding Tools kann man sich auf einem 3D Drucker ausdrucken oder im Fachhandel erwerben.

Thermal Grizzly Conductonaut Flüssigmetall hat derzeit einen Preis von ca. 15 Euro (02/2019).

Hier kann man Thermal Grizzly Conductonaut preiswert kaufen.

Was steckt dahinter? …