ASRock ION330HT-BD Blu Ray HTPC Testbericht

asrock_ion330ht_blu_ray_5

Der ASRock ION330HT-BD/B ist durch das hochglanz schwarz lackierte Metallgehäuse mit der schicken Frontblende sehr attraktiv und ist damit schon fast zu schade für einen NetTop PC im Büro. Aber ganz gleich ob das System als HTPC im Wohnzimmer, oder als NetTop im Büro gedacht ist, es ist ohne jeden Zweifel ein Augenschmaus und durch die geringe Größe nahezu überall einsetzbar.

Der ASRock ION330HT-BD HTPC kann sowohl senkrecht als auch waagerecht betrieben werden. Dies wird zum einen dadurch ermöglicht, daß das eingebaute Slim Blu Ray/DVD Combo Laufwerk mit der Einrastung für Medien ausgestattet ist und zum anderen auf keiner Gehäuseseite Gummifüsse angebracht sind. Nun, im letzten A.C. Ryan ACR-PV72100 Playon! DVR Testbericht wurde das bemängelt, aber ASRock hat auch ohne Gummifüsse eine sinnvolle Lösung gefunden. ASRock legt dem ION330HT-BD eine rutschfeste Gummimatte bei (auch wenn es fast wie ein Mauspad aussieht, der Computernager würde sich an dem weichen Gummi die Zähne ausbeissen …). Die Matte legt man einfach unter den PC und vermeidet damit Kratzer und Vibrationen.

Zum Öffnen des ASRock ION330HT-BD Gehäuses muß man lediglich zwei Schrauben auf der Rückseite lösen und kann den Deckel nach hinten wegschieben.

Nun kann man zwei weitere Schrauben der Laufwerkshalterung rausdrehen, die Stecker abziehen und den kompletten Laufwerksschlitten aus dem ION 330 HT Gehäuse nehmen. In der Halterung wurde das Blu Ray Laufwerk und die kleine 2.5 Zoll SATA Festplatte montiert, wobei man sogar noch eine weitere 2,5″ Platte einbauen könnte.

Sobald die Halterung entfernt wurde, erhält man Zugang zu dem ASRock AMCP7AION-HT Mini ITX Mainboard. Links oben sieht man das WiFi b/g/n Modul, daneben den Intel Atom 330 Dual Core Prozessor mit CPU Kühler, in der Mitte ist der Chipsatz mit passivem Kühler zu sehen, unten sieht man die hinteren Anschlüsse und den Gehäuse Lüfter. Auf der rechten Seite sieht man die beiden Speichersockel mit SODIMMs. Zur größeren Ansicht kann man einfach auf das Bild klicken.

Auf das Bild klicken zum Vergrössern

Hier sieht man nochmal ein größeres Bild der beiden DDR2 SO-DIMM Module mit jeweils 1GB RAM. Zwischenzeitlich hat ASRock sogar ein Mini ITX Mainboard für gewöhnliche 240-pin DDR3 Speichermodule vorgestellt (siehe ASRock A330ION DDR3 Mini ITX Mainboard News), aber in dem System wurden zur Platzeinsparung gängige SO-DIMMs verbaut.

Hier sieht man den 50mm YS-Tech Gehäuselüfter, der trotz der geringen Maße angenehm ruhig ist. An dieser Stelle sei noch erwähnt, daß dieser ASRock HTPC über eine temperaturgesteuerte Lüfterregulierung verfügt und bei einfachen Anwendungen im Idle Betrieb sehr leise ist. Sobald man rechenintensive Anwendungen ausführt, steigt die Drehzahl und damit auch der Lautstärkepegel. Die Lautstärke ist aber selbst bei leiseren Filmszenen nur geringfügig wahrnehmbar und insgesamt angenehm leise.

Anschluss des ASRock ION330HT Blu Ray HTPCs …

!

ASRock ION330HT Blu Ray Testbericht