MSI GeForce GTX 1080 Gaming X+ 8GB Grafikkarten Test

msi_gtx_1080_twin_frozr

Benchmark Werte und Test Ergebnisse …

Die MSI 1080 Grafikkarte wurde auf folgenden Systemen getestet:

PC:
Intel Core i7 6700K @ 4 GHz
4x 4 GB DDR4 RAM
ASRock Z170 Extreme6+
Seasonic Platinum Netzteil 760W
Samsung Pro 840 Pro 256 GB SSD
Gehäuse Thermaltake Coe X9 Snow Edition

Software:
Windows 10 Professional 64 Bit
Tom Clancy:The Division @ 1920×1080, max Settings
Fallout 4 @ 1920×1080, max Settings

Der Einbau der MSI GTX 1080 Gaming X Plus Grafikkarte stellte kein Problem dar. Aufgrund der schmalen Kühlerkonstruktion sollte es selbst unter beengten Platzverhältnisse keine größeren Schwierigkeiten haben.
msi_gtx_1080_twin_frozr_25

Nach dem ersten Start fiel uns zuerst der fehlende Geräuschpegel auf. Ein Merkmal, das von MSI als Zero Frozr bezeichnet wird. Im Leerlauf und bei geringer Wärmeentwicklung drehen die Lüfter des Kühlers nicht und die Grafikkarte ist unhörbar. Die Beleuchtung der Grafikkarte ist komplett in rot gehalten. Lediglich das MSI Logo auf der Oberseite kann mittels Software in Farbe und Modus verändert werden.
msi_gtx_1080_twin_frozr_26

Auch leistungsmäßig macht die Grafikkarte eine sehr gute Figur. Herangezogen haben wir hierzu Tom Clancy’s: The Division.
msi_gtx_1080_twin_frozr_27

Neben den Leistungsdaten der GeForce GTX 980 Ti …
msi_gtx_1080_twin_frozr_28

… steht die GeForce GTX 1080 deutlich besser da und kann über 25 FPS gut machen!
msi_gtx_1080_twin_frozr_29

Aber auch in Spielen wie Fallout 4 kann die Grafikkarte ihre Muskeln spielen lassen und wird dabei durch Funktionen wie dem OSD …
msi_gtx_1080_twin_frozr_30

… und dem Dragon Eye unterstützt, mit dem man sich unsere neusten Videos während des Spielens anschauen kann.
msi_gtx_1080_twin_frozr_31

Um das Ganze abzurunden, präsentieren wir euch die Benchmarks des Fire Strike Ultra Tests.
msi_gtx_1080_twin_frozr_32

Hier ist deutlich zu sehen, das die GTX 1080 im Vergleich zur GeForce GTX 980 Ti nochmal einiges an Punkten rausholen kann. Auch was die Temperatur betrifft, sind wir überzeugt das es mit dieser neuen Generation durchaus möglich ist auch ohne drei oder vier Slot Kühler die Karte vernünftig zu kühlen. Gerade mal 66°C erreichte die Grafikkarte unter Vollast. Was dabei auch sehr angenehm auffällt, ist die Geräuschentwicklung die die Karte erzeugt.
msi_gtx_1080_twin_frozr_33

Kommen wir zu einem weiteren, heutzutage wichtigen Aspekt … dem Stromverbrauch!

MSI GeForce GTX 1080 Stromverbrauch …