BitFenix Colossus Venom Testbericht

bitfenix_colossus_venom_1

Formfaktor: Das BitFenix Colossus Venom Big-Tower Gehäuse ist für ATX und Micro ATX Mainboards ausgelegt und bietet Platz bis hin zu E-ATX Hauptplatinen mit 305×330 mm Größe.

Maße: Die Höhe beträgt ca. 565 mm, die Breite 245 mm und die Tiefe 590 mm.

Gewicht und Material: Das BitFenix Colossus besteht aus einem Stahlrahmen und Kunststoff mit einer speziellen Softouch Oberfläche. Das Leergewicht beträgt ca. 15,5 kg und ist damit gut 3x so schwer, wie ein einfaches Midi-Tower Gehäuse. Und das Versandgewicht inklusive Karton beträgt ca. 18 kg.

Laufwerkseinschübe: Insgesamt stehen 5x 5,25″ Fronteinschübe zur Verfügung, wobei ein 5,25″ Laufwerksschacht mit dem mitgelieferten 3,5″ Einbaurahmen und der 3,5″ Frontblende versehen werden kann. Intern bietet das BitFenix Colossus Venom Gehäuse Platz für 7x 3,5″ Laufwerke.

Steckplätze: Es sind bis zu 8 Erweiterungskarten einsetzbar.

Lüfter: Das BitFenix Colossus Venom Case ist in der Grundausstattung mit zwei 230mm Lüftern bestückt, die mit den optionalen Lüftern über die integrierte PWM Lüftersteuerung geregelt werden können. An der integrierten Lüftersteuerung können sechs Lüfter mit insgesamt bis zu 15 Watt angeschlossen werden. 1x 230 mm Lüfter in der Gehäuse Front 1x 230 mm Lüfter in der Gehäuse Oberseite Optional sind folgende Lüfter Bestückungen möglich: 1x 140/120 mm Lüfter auf dem Gehäuseboden und 1x 140/120 mm Lüfter auf der Gehäuserückseite.

Sonstiges: Oben auf dem Gehäuse befindet sich ein Power Taster mit LED, ein Reset Taster mit LED, ein Lichtmodus Taster, ein Lichtfarben Taster, 2x USB 2.0, 2x USB 3.0 Anschlüsse, ein eSATA Anschluss und 2x 3,5mm Klinkenbuchsen für ein Headset. Desweiteren ist auf der Oberseite ein Fach mit den Anschlüssen integriert, das abgeschlossen werden kann.

Hier ist ein erster Blick in das Gehäuse:

Aufbau, Design und Features – das BitFenix Colossus Venom Gehäuse von Aussen …

BitFenix Colossus Venom Review