ASRock X370 Taichi AMD AM4 Mainboard Test

asrock_x370_taichi


++++ Das ASRock X370 Taichi/A/ASRK Mainboard ist für ca. 270 Euro (05/2017) im Handel erhältlich und liegt damit im oberen Preissegment der AMD AM4 Mainboards.

Das ASRock X370 Taichi AMD AM4 DDR4 Mainboard ist zwar nicht so preiswert wie beispielsweise ein AMD B350 Mainboard, bietet dafür aber eine starke Grundausstattung mitsamt WiFi und Bluetooth, sehr hohe OC Ergebnisse, extra Hyper BCLK Engine II Chip und OC Voltage Mode, umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten, schicke Beleuchtungseffekte und ein ansprechendes Design für den neuen AMD Ryzen PC.

Als Grundausstattung bietet das X370 Taichi Mainboard insgesamt fünf PCI Express Steckplätze, ganze 10 SATA3 Ports, einen schnellen Ultra M.2 32Gb/s Slot, einen M.2 20Gb/s Slot, einen USB 3.1 Typ-C, einen USB 3.1 Typ-A, bis zu zehn mögliche USB 3.0 Ports, bis zu vier mögliche USB 2.0 Ports, einen 1 Gigabit LAN Port, 802.11ac WiFi, Bluetooth v4.0, 7.1 Purity 4 Sound mit Content Protection, analoge Soundausgabe über fünf Klinkenbuchsen, digitale Soundausgabe über optical S/PDIF, TPM Anschluss, vier DDR4 Slots, ASRock A-Tuning Software zur Ryzen Übertaktung und Steuerung der Lüfter im Windows, ASRock RGB LED Beleuchtung und vieles mehr.

Alles in allem bietet das ASRock X370 Taichi Mainboard eine absolute Top-Ausstattung mit besten OC-Möglichkeiten zum Aufbau eines High-End AMD Ryzen PC Systems!

Mit diesen starken Overclocking Features und High-End Ausstattung erhält das ASRock X370 Taichi Mainboard unseren OCinside.de Overclocking Dream Award 05/2017.
ocinside_ocdream_05_2017

Hier kann man das ASRock X370 Taichi Mainboard preiswert bestellen.

Hiermit möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei ASRock für die Unterstützung bedanken.

* Die AMD AM4 Mainboard Tests ab dem 01.04.2017 basieren auf einer AMD Ryzen 5 1600 CPU, MSI Radeon R9 280 Twin Frozr Gaming 3GB PCIe 3.0 Grafikkarte, 2x 4GB Crucial Ballistix Sport DDR4-2400 / PC4-19200U Speichermodule, Cooler Master Silent Pro M 600W Netzteil und folgender Software Konfiguration: Microsoft Windows 7 Ultimate und Windows 10 Pro, SiSoftware Sandra, Futuremark 3DMark und 3DMark06 (in der Links und Downloads Rubrik als Download erhältlich). Sämtliche Benchmark Ergebnisse dienen lediglich als Vergleich der ungefähren Mainboard Performance.

Zurück zur Gesamtübersicht mit allen AMD und Intel Mainboard Testberichten !