ASRock Z270 Taichi Intel LGA1151 Mainboard Test

asrock_z270_taichi

Die technischen Daten …

Hersteller ASRock
Bezeichnung Z270 Taichi
Typ / Chipsatz Intel LGA 1151 CPU / Intel Z270 Chipsatz
Maße +++ 14 mm (36 mm Radius) vom Sockel bis zum nächsten Elko bzw. Bauteil – siehe Fit for Fan. Bis zum nächsten größeren Kühler beträgt der Abstand ca. 34 mm (50 mm Radius). Die Gesamtgröße des ATX Boards beträgt 305 x 244 mm.
Slots +++++ PCIe 3.0: 4×16, 1×1, 4x DDR4-800 – DDR4-2666, DDR4-3733+ OC, max 64GB RAM
Anschlüsse +++++ 6x SATA3 + 4x SATA3 (ASMedia ASM1061), 2x SATA Express 10 Gb/s (shared), 3x Ultra M.2, 1x PS/2, 1x TPM, 2x 10/100/1000 Mbps base-T Ethernet (Intel I219V, Intel I211AT), 1x WLAN 2.4/5 GHz IEEE 802.11a/b/g/n/ac bis 433 Mbps, 1x Bluetooth 4.0 / 3.0 + High speed class II, 1x USB 3.1 Typ-C, 1x USB 3.1 Typ-A, 8x USB 3.0 Typ-A (4x davon int. Ausführung optional, Slotblende nicht im Lieferumfang), 6x USB 2.0 (alle davon int. Ausführung optional, Slotblende nicht im Lieferumfang), 8-Kanal Realtek ALC1220 onboard 7.1 Sound mit 5x 3.5 mm Klinkenbuchsen (1x optischer S/PDIF out, 1x int. Aux, ext. Line in, ext. Mic, ext. Front out, ext. Rear out, ext. Center/Subwoofer), 1x DisplayPort 1.2, 1x HDMI und 5x Lüfter (5x 4Pin).
Vcore ++++ Im BIOS Vcore von 0,900 Volt bis 1,500 Volt oder -0,100 bis +0,500 Offset
Multiplikator ++++ Im BIOS von 8x bis 120x (maximaler Multi je nach CPU)
BCLK +++++ Im BIOS von 90 – 1000 MHz
VIO/VDD ++++ DRAM Voltage (DDR4 Spannung) 1,000 bis 1,800V, DRAM Activating Power Supply 2,500 bis 2,700V, VTT DDR Voltage 0,500 bis 1,000V, PCH +1.0V Voltage 0,900 bis 1,300V, PCH PLL Voltage 0,875 bis 1,295V, VCCIO Voltage 0,850 bis 1,400V, Boot CPU PLL Voltage 0,910 bis 1,599V, Eventual CPU PLL Voltage 0,910 bis 1,599V, VCC PLL Voltage 1,100 bis 1,800V, CPU Cold Bug Killer Voltage 0,910 bis 1,599V, CLK VDD Voltage 1,034 bis 3,478V, DMI Voltage 0,910 bis 1,391V, CPU Internal PLL Voltage 0,900 bis 1,155 Volt, CPU Core Current Limit, GT Slice Current Limit, Short Duration Power Limit, Long Duration Power Limit, Long Duration Maintained und CPU Load Line Calibration 1 bis 4.
Performance* ++++ Benchmark Werte Vergleich mit unterschiedlichen Grafikkarten und Benchmark Tools.

SiSoftware Sandra 2013 Benchmark Werte mit Intel Core i5-7600K Kaby Lake CPU.
SiSoftware Sandra 2013 Arithmetik Prozessorleistung unter Windows 7: 103,69 GOPS
SiSoftware Sandra 2013 Multimedia Prozessorleistung unter Windows 7: 363,00 MPixel/s

3DMark Benchmark Werte mit Intel Core i5-7600K Prozessor.
1x MSI Radeon R9 280 Twin Frozr Gaming 3GB PCIe 3.0 Grafikkarte:
3DMark Test unter Windows 7: Fire Strike 6561, Cloud Gate 20315, Ice Storm 185519
3DMark06 unter Windows 7: 35202 3DMarks

1x onBoard Intel HD Graphics 630 (7600K):
3DMark Test unter Windows 10: Fire Strike 1089, Cloud Gate 8875, Ice Storm 79636

Handbuch und Beschriftung +++ Gut platzierte, vollständige Mainboard Beschriftung und ein gutes Handbuch mit vielen Hilfen zu Themen beispielsweise zur richtigen CPU Montage, Speichermontage, etc.. Dem Mainboard liegt das Handbuch in verschiedenen Sprachen bei. Zusätzlich ist eine Software Setup Anleitung mit den UEFI Einstellungen enthalten.

ASRock Z270 Taichi Aufbau, Design und Features …