NZXT Kraken Z73 Test

Testaufbau und Test Ergebnisse …

Kommen wir nun zur Testumgebung, denn die NZXT Kraken Z73 muss hier nun zeigen, was sie kann!

Zur Steuerung der Lüfter und der Pumpe nutzen wir hier ausnahmsweise die CAM Software, da sie nur darüber angesteuert werden können. Da alle auf diesem System getesteten AIOs bisher keine regelbaren Pumpen besaßen und somit immer mit maximaler Drehzahl liefen, haben wir die Pumpe der NZXT Kraken Z73 ebenso auf 100% eingestellt. Die Drehzahl der Pumpe lag somit bei ca. 3000 U/Min.

Das Testsystem besteht aus einem AMD Ryzen 7 2700X und 16GB Patriot Viper mit 3200MHz die auf einem MSI X470 Gaming M7 AC Mainboard installiert wurden. Das Testsystem befindet sich in einem geschlossenen Corsair Crystal 680X Gehäuse.

Das Testsystem besteht aus folgenden Komponenten …

CPU AMD Ryzen 7 2700X Prozessor
AMD Mainboard MSI X470 Gaming M7 AC
RAM 2x 8GB Patriot Viper DDR4 3200MHz CL16
Gehäuse Corsair Crystal 680X (geschlossen)
Umgebungstemperatur ca. 23 °C

Getestet wurde die Temperatur mittels Prime95 in der Version 29.4 Build 8. Die Prime95 Last wurde dabei so lange aufrechterhalten, bis 5 Minuten lang kein Temperaturanstieg mehr feststellbar war.

Die Lüfter wurden mittels NZXT CAM Software auf 25%, 50%, 75% und 100% fest eingestellt.

Die NZXT Kraken Z73 deklassiert hier die Enermax LiqmaxIII 240 RGB förmlich, denn die Temperaturen sind selbst auf 25% hervorragend!

Man sieht hier sehr gut, dass Pumpe/Lüfter und Radiator erstklassig harmonieren und das noch höhere Drehzahlen die Kühlleistung kaum noch merklich verbessern. Das ist auch sehr vorteilhaft, denn bei der Maximaldrehzahl von 2100 U/Min wird die NZXT Kraken Z73 ziemlich laut und ist mit ca. 39,2dBA mehr als deutlich zu hören.

Bei 75% kann man die NZXT Kraken Z73 auch noch nicht als Silent bezeichnen, bleibt aber mit ca. 37dBA noch im Rahmen.

Da die Kühlleistung der NZXT Kraken Z73 aber ohnehin extrem gut ist, werden diese Drehzahlen zumindest bei diesem Testsystem ohnehin nicht benötigt. Im Prinzip wäre hier lediglich das Profil Leise nötig. Ist dieses Profil aktiv, wird die NZXT Kraken Z73 absolut Silent PC tauglich!

Zudem ist die Pumpe extrem leise. Ganz gleich, ob im Profil Leise oder manuell auf 100% eingestellt wird. Die Pumpe ist aus dem geschlossenen Gehäuse nicht zu hören! Insgesamt hat NZXT auch in der Disziplin Kühlleistung wirklich einen sehr guten Job gemacht.

Optik …

Nachdem wir bereits auf der vorigen Seite in der NZXT CAM Software Anleitung einige Effekte gezeigt haben, möchten wir hier nochmal in einem kleinen Video alle Einstellungen durchgehen. Einzig Carousel wurde ausgelassen, da man hiermit automatisch mehrere Modi durchläuft, wobei in Carousel nur 5 Modi wechselnd eingestellt werden können. Die Modi sind in der Reihenfolge GIF, Dual Infographic, CPU Temperature, Liquid Temperature, GPU Temperature, CPU Load, GPU Load, CPU Clock Speed, GPU Clock Speed, Carousel, ThaiChi und als letztes Spectrum Wave dargestellt. Viel Spaß mit dem Video aus unserem OCinside YouTube Channel.

Das kann sich doch sehen lassen!

NZXT Kraken Z73 Fazit und Gesamteindruck …